Who’s Down: Google-App hilft beim Organisieren von Verabredungen

Whos_Down

Mit Who’s Down hat Google in den USA eine neue App im Play Store und App Store veröffentlicht. Helfen soll die Anwendung vor allem bei der Organisation von Verabredungen.

Who’s Down, auf diesen Namen hört eine neue App aus dem Hause Google. Der Dienst, für dessen Nutzung aktuell noch eine Einladung per Email vonnöten ist, vernetzt euch mit euren Freunden und zielt anscheinend speziell auf alle Schüler und Studenten ab. So wird bereits während der Registrierung der Name der (Hoch-)Schule abgefragt.

Google Play Music bekommt Podcasts 27. Oktober 2015

Doch was kann Who’s Down überhaupt? In der App könnt ihr euren Status nach Belieben von verfügbar auf nicht verfügbar ändern. Solltet ihr den Schalter auf verfügbar umlegen, werden eure Freunde per Benachrichtigung informiert, sodass ihr mit der Planung eines Treffens beginnen könnt. Habt ihr lediglich Lust auf bestimmte Aktivitäten, dann können diese selbstverständlich angegeben werden. Damit ihr nachdem ihr die passenden Freunde zum Ausgehen gefunden habt nicht noch auf einen alternativen Messenger umsteigen müsst, hat Who’s Down zu guter Letzt eine eigene Chatfunktion integriert.

Bisher ist die Nutzung von Who’s Down lediglich mit einer Einladung, welche per Email versendet wird, möglich. Die App kann ab sofort im Play Store und App Store kostenlos heruntergeladen werden, wobei es momentan noch so aussieht, als sei sie lediglich den USA verfügbar. Wann die Anwendung auch offiziell in Deutschland erhältlich sein wird, ist bisher noch nicht bekannt.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung