Wiko präsentiert drei neue Einsteiger-Smartphones

Wiko Rainbow Jam

Der französische Smartphone Hersteller Wiko erweitert seine Produktpalette um drei Geräte. Sie hören auf die Namen Lenny 2, Sunset 2 und Jam.

Wie bereits durch die Namen zu erkennen ist, handelt es sich bei den ersten beiden Geräten um Nachfolger von bereits vorhandenen Geräten. Neu hinzu kommt das „Jam“, es soll die hauseigene Rainbow Familie erweitern. Weiterhin sind alle drei in den Farben Schwarz, Weiß, Türkis, Koralle und Blau erhältlich. Die Preise wurden noch nicht bekannt gegeben, sollen aber laut Wiko „extrem attraktiv“ sein.

LENNY 2

Wiko Lenny 2
Der Vorgänger wurde überarbeitet, die Displaygröße von 5 Zoll aber beibehalten. Intern werkelt ein 1,3 Gigahertz Quadcore, der von einem Gigabyte RAM unterstützt wird. Leider wurde nicht bekannt gegeben, um welchen Prozessor es sich genau handelt. Softwareseitig ist Android 5.1 vorinstalliert.

Weiterhin verfügt es über einen Dual-Sim Slot, der sowohl Micro- also auch Mini SIM-karten aufnehmen kann. Der Speicher lässt sich mittels Micro-SD auf auf bis zu 64 GB erweitern. Die Hauptkamera löst mit 5, die Frontkamera mit 2 Megapixeln auf. Das Display hat eine Aufkösung von mageren 854 x 480 Pixeln. Sonst noch mit an Bord: USB-OTG und ein Akku mit 1.800 Milliamperestunden. Abmessungen 145,4 x 73,2 x 9 Millimeter

SUNSET 2

Wiko Sunset 2Als Prozessor kommt hier ein 1,3 Gigahertz Dual-Core Prozessor zum Einsatz, dem 512 MB an RAM zur Verfügung stehen. Der interne Speicher misst vier Gigabyte und lässt sich ebenfalls per Karte erweitern.

Die Frontkamera schießt Bilder mit 1,3 und die Hauptkamera mit zwei Megapixeln. In der Diagonale misst das Display 4 Zoll und löst mit 480 x 800 Pixeln auf.

RAINBOW JAM

Wiko Rainbow Jam
Dieses Gerät ist der Neuzugang der Marke und bietet unter allen drei Neuerscheinungen die besten Spezifikationen. So hat das fünf Zoll Display eine Auflösung von 1.280 x 720, was für ein Einsteiger-Smartphone durchaus akzeptabel ist. Angetrieben wird es von einem 1,3 Gigahertz Quadcore Prozessor (wieder keine Angaben zu Hersteller oder Modell) und nutzt einen Gigabyte Arbeitsspeicher. Auch hier kommt 5.1 zum Einsatz.

Der Kunde kann zwischen einem acht und einem 16 Gigabyte Modell wählen und dieses dann per Micro-SD erweitern. Auch hier ist wieder eine Dual-Sim Funktion verbaut.

Der Akku hat eine Kapazität von 2.000 mA. Die Hauptkamera hat einen LED-Blitz und eine Auflösung von 8 Megapixeln, die Selfiekamera ist mit 5 Megapixeln ausgestattet. Zu guter Letzt: Dieses Gerät kann auch HSPA+.

Welches dieser Einsteiger Geräte wäre etwas für euch?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung