Windows 8 offenbar ohne Möglichkeit zur Reaktivierung des Start-Buttons

Windows 8 ohne Start-Button

Offensichtlich unternimmt Microsoft derzeit rigoros Schritte, um die Reaktivierung des Start-Buttons und des Start-Menüs unter Windows 8 zu verhindern. Im Endeffekt will man 3rd-Party-Anwendungen so die Möglichkeit zur einwandfreien Funktionalität nehmen. Das soll dadurch geschehen, dass Microsoft in den letzte Tagen nach und nach übrig gebliebenen Code entfernt hat, durch dessen Hilfe diese Anwendungen den Start-Button und das Menü wieder aktivieren konnten.

Das wird natürlich für einige Diskussionen sorgen und bereits jetzt ist z.B. die Diskussion auf Reddit über dieses Thema quasi am Überkochen. Der Grund dafür ist recht eindeutig: Microsoft will den User an die Metro-Oberfläche gewöhnen. Aus Sicht von Microsoft macht dies gewissermaßen auch Sinn. Das Metro-UI ist für Desktops und Tablets mehr oder minder die große Neuerung unter Windows 8 und Microsoft ist bedacht, die Oberfläche entsprechend zu pushen. Des Weiteren sollen Entwickler natürlich vorzugsweise Metro-Apps entwickeln und so, aus Sicht des Unternehmens, mit dem Zahn der Zeit gehen.

Ob diese rigorose Vorgehensweise nun die beste Möglichkeit darstellt, um dies zu erreichen, ist natürlich zumindest diskussionswürdig. Zwingt Microsoft dem User damit seinen Willen auf, oder ist dies ein nötiger Schritt von Microsoft gewesen? Das kann man natürlich so, oder so sehen.

Wie denkt ihr darüber?

via und Bildquelle: The Verge

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.