Windows Anniversary Update auf dem Huawei MateBook installiert

Nachdem die Meldungen durch das Netz geisterten, das Microsoft das Windows Anniversary Update nun ausrollen würde, habe ich mir natürlich direkt meinen sexy Windows Rechner (Huawei MateBook Test) zur Brust genommen und dort die Update-Funktion angeworfen. Siehe da – auch hier wurde mir das Update angezeigt und ich möchte ein paar der neuen Funktionen im folgenden Artikel aufzeigen.

Der Download ging recht schnell (hängt aber sicher auch von der vorhandenen Internetanbindung ab) und schon startete der Update-Prozess.

Huawei MateBook _DSC3976

Selbiger dauerte dann doch wieder etwas länger und es bietet sich hier durchaus an, das einfach „nebenher“ durchlaufen zu lassen. Sollte das Update bei euch nicht angezeigt werden, so könnt ihr es über die folgende URL manuell aufrufen und installieren:

Klick mich!

Die folgende Ansicht sollte erscheinen und durch einen Klick auf Anniversary Update jetzt herunterladen kann es auch schon losgehen.

Windows 10 Anniversary Update

Das Anniversary-Update ist im Grunde wie Service-Pack aus früheren Windows-Generationen und bringt nicht nur diverse Bug-Fixes, sondern auch ein paar interessante Neuerungen mit sich. Ein paar dieser Veränderungen möchte ich nun folgend aufzählen.

Startmenü

Windows 10 Anniversary Update Startmenu

Windows 7 versorgte uns in meinen Augen mit einem eher mehr schlecht als rechten Startmenü und viele Anwender waren nicht so ganz glücklich damit. Mit Windows 8.1 wurde wieder an der Optik geschraubt und vieles noch einmal umgestellt und es gab einige Drittanbieter-Apps, um den alten Look wieder herzustellen.  Mit dem Anniversary-Update von Windows 10 gab es wieder ein paar Kleinigkeiten an denen im Startmenü gewerkelt wurde. So gibt es nun die meist genutzten Apps links in einer Spalte zu sehen. Trotzdem bleibt der schnelle Zugriff auf die Einstellungen etc. in der Leiste links gegeben. Auf der rechten Hälfte des Startmenüs die Kacheln.

Cortana

Cortana

Die Cortana-Geschichte ist wieder so ein Ding, dass entweder geliebt oder gehasst wird. Dem einen wird zuviel mitgehört, der andere möchte am besten den allwissenden Computer im Gepäck haben, der auf Zuruf mit Antworten daher kommt. Auch Cortana wurde mit dem Anniversary-Update runderneuert und ist nun z. B. auch auf einem gesperrten Gerät nutzbar.

Microsoft Edge

microsoft edge

Auch der neue Browser bekam Aufmerksamkeit von den Entwicklern bei Microsoft spendiert und soll nun schneller und energieeffizienter agieren. Er benötigt weniger Arbeitsspeicher und zeigt Benachrichtigungen im Info-Center an. Der Edge-Browser unterstützt auch Extension (wie beispielsweise der Chrome-Browser, etc.) und ist somit den eigenen Ansprüchen anpassbar.

Windows Hello

Windows Hello soll in Sachen Funktionsumfang ebenso erweitert worden sein. Sofern Apps es unterstützen, können selbige beispielsweise mit dem Fingerabdrucksensor gesperrt werden. Der eben erwähnte Edge-Browser kann nun mittels Fingerabdrücken über Windows Hello auch auf Webseiten einloggen.

Windows INK

Stift Einstellungen

Einmal aktiviert soll auch der Stift schon auf dem Sperrbildschirm direkt über Windows INK Notizen aufzeichnen können. Ich habe hierzu zwar den auf dem obigen Screenshot ersichtlichen Schalter auf EIN gelegt, kann aber keinen Weg finden, auf dem Sperrbildschirm Notizen auf dem MateBook zu erstellen. Ich  habe mal bei der PR nachgefragt, ob ich noch etwas anderes dazu aktivieren muss. Sollte hier noch eine Information eintreffen, reiche ich das gerne hier an dieser Stelle nach.

Windows Ink

So oder so bietet sich noch die Option über das Action-Center unten rechts mit nur einem Klick zu seinen Notizen zu gelangen und selbige dort anzulegen und zu verwalten.

Es gibt sicher noch einige weitere Neuerungen in Windows 10 nach dem Anniversary Update. Ich bin primär allerdings eher der OSX-Nutzer und würde euch hier nur Unwahrheiten erzählen. :) Trotz allem fand ich es super interessant, wie einfach das Update auf das MateBook aufgespielt wurde und was Microsoft hier für die Anwender parat hält. Was haltet ihr vom Anniversary Update?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.