Windows Phone 8.1: Informationen zu weiteren Neuerungen aufgetaucht

windows_phone_header

Nach den Informationen der letzten Tage zu Windows Phone 8.1 tauchten nun abermals neue Details zum Update auf. Mit dabei sind eine ganze Menge Neuerungen

Laut LiveSino beinhaltet das SDK verschiedene Referenzen zu einer Option namens „Change your phone’s background“, was darauf schließen lässt, dass man mit dem Update die Möglichkeit bekommt, eine Hintergrundgrafik für den Homescreen festzulegen. Das fehlte bisher, schließlich lies sich ein Bild nur für den Lockscreen festlegen. Eben jene Möglichkeit führte Microsoft übrigens auch mit Windows 8.1 ein, dementsprechend wäre es nicht überraschend, wenn Microsoft auch bei Smartphones entsprechend nachzieht.

Des Weiteren experimentiert Microsoft aktuell laut Informationen von The Verge mit einer Einführung des dreispaltigen Homescreen-Layout für alle Geräte. Bisher war diese Möglichkeit lediglich Geräten mit großen Displays, wie z.B. dem Lumia 1520, vorbehalten, allerdings wird man laut diesen Informationen auch auf Geräten mit kleineren Displays die Möglichkeit bekommen, dieses Layout zu aktivieren. Die entsprechende Option heißt laut LiveSino „Show more Tiles“ und muss auf diesen Geräten daher erst manuell aktiviert werden.

Weitere Neuerungen betreffen den Internet Explorer, der stark verbessert wird. Künftig kann man im Browser Inhalte hoch- und runterladen sowie offene Tabs mit Internet Explorer für Windows 8.1 synchronisieren – ähnlich also, wie man es unter Chrome beispielsweise machen kann. Des Weiteren wird es eine neue Leseansicht und den InPrivate-Modus zum anonymen Surfen sowie einen Passwort-Manager geben.

Im SDK wurden darüber hinaus auch Möglichkeiten gefunden, die es App-Entwicklern ermöglichen, Videoschnitt und Screen-Capturing in ihre Apps zu integrieren. Weiterhin ist die Rede von Miracast-Support, allerdings wird in den SDK-Dokumenten von Microsoft geschrieben, dass man dieses Feature unter Umständen nicht rechtzeitig fertig bekommt.

All diese Neuerungen hören sich mehr als vielversprechend an und vor allem die Möglichkeit, das dreispaltige Layout auch an kleineren Geräten optional zu aktivieren, habe ich mir bereits seit längerem gewünscht, denn nachdem ich vom Lumia 1520 wieder zum Lumia 720 wechselte, vermisste ich das neue Layout doch arg. Ich für meinen Teil bin gespannt darauf, welche Neuerungen Microsoft noch für uns bereithalten wird, die offizielle Vorstellung erfolgt dann höchstwahrscheinlich auf der diesjährigen BUILD-Konferenz. Was haltet ihr von diesen Neuerungen und was würdet ihr euch noch wünschen?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.