Windows Phone 8.1: Project My Screen für Windows veröffentlicht

Windows Phone Project My Screen

Windows Phone 8.1 bringt eine Menge Neuerungen ins mobile Microsoft-Betriebssystem – unter anderem auch die Möglichkeit, den Bildschirminhalt auf einer externen Anzeige auszugeben. Nun veröffentlichte Microsoft die entsprechende Windows-Anwendung.

Die Applikation heißt „Project My Screen App“ und ermöglicht es, den Bildschirminhalt vom Windows Phone über eine USB-Verbindung am PC auszugeben. Nützlich könnte dies unter Umständen z.B. für Entwickler sein, da sie ihre Apps dann direkt am PC testen können und nicht jedes Mal zum Smartphone greifen müssen.

Bei der Anwendung handelt es sich um eine Desktop-Applikation, die aber standardmäßig im Vollbildmodus läuft. Per ALT+Enter ist es allerdings möglich, in den Fenstermodus zu wechseln, was das Arbeiten mit der Anwendung natürlich immens vereinfacht. Um das Ganze überhaupt nutzen zu können, muss in den Einstellungen des Smartphones übrigens „Project My Phone“ aktiviert werden. Anschließend verbindet man das Gerät per USB mit dem PC und startet die Applikation.

Bereits über eine Verbindung per USB 2.0 soll es laut WPArea keine nennenswerten Verzögerungen bei der Bildschirmausgabe geben. Wer sich also für dieses Feature interessiert und am PC mit Windows unterwegs ist, findet den Download im Download-Bereich bei Microsoft:

Direktdownload: Project My Screen für Windows →

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Freenet Mobile streicht Anschlusspreis für LTE-Tarife in Tarife

OnePlus: Kommt ein kabelloser Kopfhörer? in Wearables

Windows 10 Mobile: Microsoft kündigt Ende der Office-Apps an in Dienste

Millionen-Geldbuße für 1&1 in 1&1

Samsung plant wohl neue Galaxy Watch in Wearables

Audi e-tron: Kritische Meinung von einem der ersten Käufer in Mobilität

Apple iPhone 9 könnte kommen in Smartphones

Drillisch-Aktionstarife mit 7 GB und 5 GB LTE-Datenvolumen gestartet in Tarife

Commerzbank: Update für Apple Pay in Fintech

Otelo verdoppelt LTE-Geschwindigkeit in Tarife