Wirecard bringt WeChat Pay nach Europa

Europa bekommt eine neue mobile Bezahlmethode. Wirecard gibt europäischen Händlern ab sofort die Möglichkeit, Zahlungen per WeChat Pay zu akzeptieren.

WeChat Pay ist eine der führenden Mobile Payment Lösungen in China und nun können auch europäische Händler den Dienst anbieten. Die mobile Bezahllösung hat über 600 Millionen aktive Nutzer, dies entspricht einem Marktanteil von fast 40 Prozent im chinesischen Mobile Payment Markt. Händler in Europa könnten mit WeChat Pay also vor allem Touristen aus China eine Bezahllösung anbieten, denn die Durchschnittsausgaben pro chinesischem Tourist haben zuletzt immerhin 3.000 Euro erreicht.

Da Chinesen gewohnheitsmäßig eher via Mobile Payment als per Karte bezahlen, machen europäische Händler ihr Geschäft noch attraktiver für diese Zielgruppe, wenn sie deren bevorzugte Zahlungsmethode anbieten.

So bezahlen chinesische Kunden bargeldlos mit WeChat Pay:

  1. Nutzer öffnen die WeChat oder Weixin App und wählen den Punkt
    Wallet Feature aus
  2. Sie generieren einen QR-Code
  3. Dieser wird vom Händler gescannt, um den Bezahlprozess zu starten

Während des Zahlungsprozesses übernimmt Wirecard die Aufgabe des Acquirers, der alle Transaktionen für den jeweiligen Einzelhändler bündelt und die Zahlungen abwickelt. Ab sofort können Retailer jeder Art Wirecard kontaktieren, um Informationen rund um WeChat Pay zu erhalten.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Bowers & Wilkins PX5 und PX7 mit ANC vorgestellt in Audio

eufy RoboVac 15C MAX – WiFi-Saugroboter von Anker im Test in Testberichte

Cubot X20 Pro offiziell vorgestellt in Smartphones

D-Link mit neuer WLAN-Steckdose in Smart Home

Medion Akoya E4272: 14-Zoll-Convertible ab 26. September bei Aldi Süd verfügbar in Computer und Co.

Huawei Mate 30 Pro: 20 Millionen Einheiten, Bootloader und HarmonyOS in Marktgeschehen

Apple iPhone 11 (Pro): Smart Battery Case könnte noch kommen in Smartphones

Tesla Model S P100D+ defekt vom Nürburgring abtransportiert in Mobilität

Konter gegen Huawei Mate 30 Pro: Samsung wirbt mit Google-Apps in Marktgeschehen

Nokia 7.2 erscheint am 24. September ab 299 Euro in Deutschland in Smartphones