WLAN Call: Telekom schaltet mobiles Telefonieren über WLAN frei

Pünktlich zur Ferienzeit beschert die Telekom ihren Kunden mit WLAN Call eine Option, die bei Urlaub im Ausland extrem nützlich sein könnte.

Per Pressemitteilung gibt die Deutsche Telekom bekannt, Kunden mit passendem Mobilfunktarif und Endgerät eine kostenlose Zubuchoption anzubieten, die es euch ermöglicht Telefonate sowie SMS, im In- und Ausland über öffentliche oder private WLANs abzuwickeln. Das gilt für eingehende und ausgehende Verbindungen. Ihr seid dabei ganz normal über eure mobile Rufnummer zu erreichen, und es muss keine zusätzliche App installiert werden.

Die Funktion ist fest in die Firmware eures Gerätes integriert und muss von euch menüseitig aktiviert werden. Ist euer WLAN scharf geschaltet sollte alles andere dann automatisch ablaufen. Ihr telefoniert ganz normal wie immer.

Folgende Voraussetzungen müssen dafür gegeben sein:

Im ersten Schritt werden das Samsung Galaxy S6 und S6 Edge bedient. Weitere Smartphones werden folgen. Ihr benötigt dafür eventuell die neueste Firmware des Gerätes. Erfüllt ihr all diese Voraussetzungen, findet ihr hier eine Anleitung wie ihr euer Gerät dafür einrichtet.

Weltweite Verfügbarkeit

Die Option ist weltweit verfügbar und muss von euch aktiv dazugebucht werden. Im Ausland werden Telefonate priorisiert über WLAN abgewickelt und nicht zwischen WLAN und Mobilfunknetz übergeben, um nicht in Verlegenheit zu geraten. So dürfte es euch also theoretisch nicht passieren, dass es aus Versehen zu unerwarteten Mehrkosten kommt.

Die Vorteile im Inland liegen auch auf der Hand. Es gibt ja nun immer wieder Bereiche in denen die Mobilfunkabdeckung nicht gegeben ist, aber ein WLAN mit dem man sich verbinden könnte. Hier werden Gespräche allerdings nahtlos zwischen WLAN und Mobilfunknetz übergeben, sofern ein ausreichend signalstarkes LTE-Netz vorhanden ist.

Preise wie in Deutschland

Im Ausland profitiert man jedoch vielleicht noch ein bisschen mehr. So ist es doch jetzt möglich seine Gespräche nach Hause zu führen, ohne dass zusätzliche Kosten entstehen. Sofern euer Vertrag eine Allnet-Flat beinhaltet sind diese Gespräche/SMS jetzt mit abgedeckt. Auch für eingehende Anrufe aus Deutschland fallen keine Roaming-Gebühren an. Telefonate vor Ort, also ins Ausland, werden als Gespräche von Deutschland ins Ausland abgerechnet.

Keine Notrufe über WLAN möglich

Auf ihrer Informationsseite stellt die Telekom FAQs und Anleitungen zum Thema zur Verfügung. Eine wichtige Information vorab: Notrufe funktionieren nicht wenn das Gerät ausschließlich mit einem WLAN verbunden ist. Hierfür benötigt ihr weiterhin eine ausreichende Mobilfunkabdeckung.

via Pressemitteilung

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.