WordPress für iOS nach Update mit Push Notifications

WordPress für das iPad

Seit der letzten Nacht können sich Nutzer der WordPress App für iOS ein Update auf die Version 3.0 herunterladen, das eine signifikante Neuerung mitbringt: die App unterstützt nun Push Notifications!

Allerdings muss man hier auch gleich wieder einschränken, denn diese Push Notifications können nur dann genutzt werden, wenn das Blog bei WordPress.com liegt. Blogger, die ihr WordPress-Blog selber hosten, schauen hier blöd aus der Wäsche, wobei ich hoffe, dass auch hier in nächster Zeit Push Notifications nachgereicht werden.

Neben dieser wichtigen neuen Funktion gab es natürlich auch noch andere Dinge, die mit dem Update angepasst wurden. So kann man in der Kommentarverwaltung der App nun per Swipe-Geste eine Toolbar für die Kommentar-Moderation einblenden Ebenfalls wurde die Performance auf dem iPad massiv verbessert, was ich übrigens bestätigen kann. Die App fühlt sich nun sehr viel schneller im Umgang an, als vorher – wobei sie aber auch vor dem Update keine Performance-Krücke war.

WordPress
Preis: Kostenlos

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.