Wowstick 1F Pro: Feinwerkzeug-Akkuschrauber ausprobiert

Wowstick

Den Wowstick 1F Pro hatte ich schon eine ganze Weile auf meiner Wunschliste und zu Weihnachten 2020 habe ich ihn nun bekommen.

Der kleine Feinwerkzeug-Akkuschrauber ist genau das richtige für meine kleine Bastel-Leidenschaft und primär dafür ausgelegt wirklich filigrane Arbeiten damit zu erledigen.

Damit meine ich beispielsweise kleine Elektronik-Gadgets auseinander zu nehmen wie beispielsweise den Laptop, ein Smartphone oder einen Gameboy oder dergleichen.

Wer häufiger an zu großen Dingen damit rumschraubt, wird es vermutlich sehr schnell schaffen, dass das Getriebe des Schraubers über den Jordan wandert.

Gba Sp Neues Case

Ich persönlich habe mich damit direkt an einem Gameboy Advance SP versucht und es hat alles prima geklappt. Ebenfalls zu Weihnachten, hat der kleine Michael auch noch ein neues transparentes Case für den Gameboy Advance SP bekommen. Obwohl Schraubenzieher beim Case dabei waren, habe ich selbstverständlich sofort den Wowstick genutzt.

Gba Advance Sp Transparentes Case

Isser nicht wunderhübsch? Ein neues IPS-Display hätte auch noch zu Weihnachten eintreffen sollen, aber das schafft es nun hoffentlich die Tage im Urlaub noch her und wird dann ebenfalls verbaut. Damit sollte der GBA SP dann in 2020 angekommen sein. Wenn alles gut geht, packe ich den Umbau auch noch in einen kleinen Artikel für euch. Eventuell gibt es ja noch 2-3 weitere Retro-Nerds hier unter den Lesern, die das interessiert. :)

Aber zurück zum Wowstick…

Im Lieferumfang befinden sich 3 Röhrchen, in denen die 54 verschiedenen 4mm Bits (kleiner als die üblichen Akkuschrauber-Bits) verstaut sind. Man kann die dann komplett rausziehen und aus der Halterung friemeln. Das fand ich aber nicht so gut durchdacht. Zum einen sieht man trotz Beschriftung nicht gleich, was wo drin ist und das hübsche weiße Case aus dem Lieferumfang bietet auch nur für zwei Röhrchen oder ein Röhrchen und den Wowstick Platz.

Wowstick 4

Deshalb hatte sich der kleine Michael aka Printfluencer einen der 3D-Drucker geschnappt, etwas auf Thingiverse gesucht und eines der dort gelisteten Cases gedruckt. So konnte ich auch gleich mein Giantarm Sparkly Purple-Filament ausprobieren, welches ebenfalls zu Weihnachten vorbeischaute. Das Filament ließ sich super drucken, schaut seehr nice aus und glitzert je nach Blickwinkel auch noch im Sonnenlicht. Etwas overdosed für ein Bit-Case, aber was solls?

Wowstick 4mm Bit Case

Die Bits passen auf Anhieb alle rein, keine Nacharbeit nötig und der Deckel hat rechts und links eine kleine Lasche, welche ihn sicher festhält. Röhrchen-Problem beseitigt!

Des Weiteren im Lieferumfang ist noch das weiße Case, ein MicroUSB-Ladekabel, eine Dockingstation (nur eine Halterung – nicht zum Aufladen), ein kleines Gläschen mit ein paar Schrauben, ein Saugnapf, ein “Plektron” und ein (De-)Magnetisierer.

Der Wowstick selbst fühlt sich hochwertig an und hat vorne an der Spitze 3 weiße LEDs, die die Arbeitsfläche beleuchten, sobald man die Wippe (für vor- oder rückwärts) betätigt. Ein manuelles ein/ausschalten der LEDs ist nicht möglich.

Wowstick Led

Auf der Rückseite ist ein kleiner MicroUSB-Anschluss zum Laden und ebenfalls auf der kleinen Plattform ist noch eine LED, welche dann den jeweiligen Ladezustand signalisiert. Noch einmal der Hinweis: Geladen wird der Wowstick ausschließlich über den Anschluss auf der Rückseite. Die beiliegende Dockingstation ist nur eine Möglichkeit, den Schrauber immer schön aufgeräumt aufbewahren zu können.

Wowstick Microusb

Der Ordnung halber seien noch einmal zwei Dinge erwähnt. Zum einen, dass der Schrauber nur eine Geschwindigkeit hat. Man kann die Geschwindigkeit nicht variieren. Zudem auch noch einmal der Hinweis, dass der Schrauber ein Feinmechaniker-Werkzeug ist. In Sachen Kraft bekommt der kleine 0,15N.M hin. Oder anders gesagt – er dreht mit max. 200 Umdrehungen pro Minute. Das genügt meines Erachtens aber absolut für das eingangs erwähnte Anwendungsgebiet.

Fazit zum Wowstick 1F Pro

Für mich ist der Wowstick 1F Pro ein tolles Werkzeug, welches mir sicher viele Arbeiten erleichtern wird. Auf Amazon findet man übrigens eine wahre Fülle an solchen Präzisions-Akkuschraubern.

Dazu sei gesagt, dass ich schon einmal eine ca. 10-15-EUR-Version eines solchen Schraubers gehabt hatte, die gerade mal 2 Wochen gehalten hat. Hier kann ich also nur dazu raten, die Bewertungen genau zu lesen. Meine Version oben liegt preislich bei knapp 40,- EUR und ich bin bisher absolut zufrieden damit.

Frohes Basteln!

Wertung des Autors

Michael Meidl bewertet Wowstick 1F Pro mit 4.5 von 5 Punkten.

Kommt über diesen Affiliate-Link ein Einkauf zustande, wird mobiFlip.de u.U. mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).

Um das Kommentarsystem nutzen zu können, musst du dem Einsatz von Cookies zustimmen.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.