WWDC 2015: Prognose und live verfolgen

Apple WWDC 2015 Header

Heute um 19 Uhr geht es los, dann öffnet die WWDC 2015 ihre Pforten. Es dürfte wie immer eine spannende Veranstaltung werden. Doch was wird uns erwarten und wie wird man das Event live verfolgen können?

Fangen wir am besten mal mit dem Livestream von Apple an, den es auch in diesem Jahr wieder geben wird. Dazu müsst ihr um 19 Uhr einfach auf der Webseite von Apple vorbeischauen. Neben einem Stream wird es wohl auch wieder einen Live-Blog zum Event geben. Einen Haken hat die Sache aber wie bei jeden Apple-Event: Ihr benötigt Safari. Zumindest auf offiziellem Wege.

Passend dazu haben wir natürlich auch schon unsere Live-Seite überarbeitet, auf der ihr euch mit anderen Lesern von mobiFlip unterhalten könnt. Dort werden dann auch wir ab und an rein schauen und wieder mit diskutieren.

Doch was wird uns denn heute so alles erwarten? Als gesetzt darf man iOS 9 und Mac OS X 10.11 sehen. Hier wird es eine Vorschau auf die neue Version geben, die wir dann im Herbst bekommen werden. Entwicklern wird man wie immer eine Vorschau-Version im Anschluss an das Event geben. Ein neues iPhone, oder neue iPads, wird es auf der WWDC nicht zu sehen geben.

Das dürfte in diesem Jahr allgemein für Hardware gelten. Apple wird zwar eine neue Version des OS für den Apple TV zeigen, hat aber keine neue Box dabei. Der Apple TV, beziehungsweise das Update für diesen und HomeKit, dürfte in diesem Jahr ein großes Thema auf der WWDC spielen. Wir sind mal gespannt, wie man den App Store für die Set-Top-Box umgesetzt hat.

Ein weiteres großes Thema wird Apple Music sein. Ein Steamingdienst für Musik und der Grund, warum man Beats gekauft hat. Diesen werden wir auf der WWDC mit Sicherheit sehen. Und ich vermute, dass dieser nicht erst im Herbst, sondern noch im Sommer und mit dem Update auf iOS 8.4 kommen wird. Doch das wird sich dann erst auf der WWDC zeigen.

Das letzte Thema, mit dem man die Keynote aber vermutlich eröffnen wird, ist die Apple Watch. Ich rechne mit den ersten Verkaufszahlen zur Smartwatch und gehe davon aus, dass man diese allgemein feiern wird. Außerdem wird hier vermutlich ebenfalls eine neue Software-Version gezeigt werden und das SDK für native Anwendungen steht ebenfalls ganz oben auf der Agenda.

Ihr seht also schon, der Fokus wird wie immer auf der Software liegen. Neue iPhones, neue iPads, einen neuen Apple TV, neue Macs, vielleicht auch eine neue Apple Watch, all das wird im Herbst ein Thema sein. Bis dahin wird man wie immer an der Software feilen und diese fertig stellen. Aber Apple ist ja auch immer mal für eine Überraschung gut. Wir werden es sehen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.