Xiaomi Redmi 7 offiziell vorgestellt

Redmi 7

Die erst kürzlich von Xiaomi ins Leben gerufene Marke Redmi hat heute ihr neues Einsteiger-Smartphone Redmi 7 offiziell vorgestellt. Zu Preisen ab umgerechnet ca. 92 Euro bietet es nicht nur ein schickes Design, sondern auch eine interessante Ausstattung.

Als erstes Einsteiger-Smartphone unter der „neuen“ Marke Redmi wurde heute das Redmi 7 offiziell vorgestellt. Es bietet ein 6,26 Zoll großes HD+-Display und kann mit dem Snapdragon 632 einen erstaunlich leistungsfähigen Prozessor vorweisen. Ihm stehen je nach Version 2, 3 oder 4 GB RAM zur Seite und auch die Kapazität des 16 bis 64 GB großen internen Speichers variiert je nach Modell.

Trotz des günstigen Preises kann das Xiaomi Redmi 7 eine Dual-Kamera vorweisen, die Fotos mit 12 Megapixeln bei f/2.2 schießt. Auf der Front kommt eine 8-Megapixel-Selfie-Cam zum Einsatz und der Akku bringt es auf starke 4.000 mAh. Kritisieren könnte man lediglich, dass kein Schnellladestandard unterstützt wird und das Aufladen mit 5V/2A einige Zeit in Anspruch nehmen dürfte.

Redmi 7 3

Top-Modell kostet nur ca. 132 Euro

In der bislang vorgestellten China Version unterstützt das Xiaomi Redmi 7 vorerst nicht das LTE Band 20 und ist für den deutschen Markt daher uninteressant. Das könnte sich in (naher) Zukunft allerdings ändern; Häufig erscheinen die Global Versions mit Band 20 erst mit 1 bis 2 Monaten Verzug.

Preislich ist das Redmi 7 nämlich sehr attraktiv. Je nach Modell müssen umgerechnet nur ca. 92 (2/16GB), 105 (3/32GB) oder 132 Euro (4/64GB) auf den Tisch gelegt werden. Für die gebotene Ausstattung und das diesmal wirklich schicke Design sind das wirklich sehr faire Preise.

Redmi 7 2

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.