YotaPhone: Androide mit zusätzlichem e-Ink-Display kostet 500 Euro und kommt ab November

yotaphone

Bereits mehrfach schrieb ich hier im Blog über das YotaPhone. Ein Gerät, welches mit Android 4.3 läuft und mit zwei Displays sowie LTE daher kommt. Wie bei den meisten Smartphones üblich bietet es einen LCD-Screen auf der Vorderseite, zusätzlich aber ist auf der Rückseite ein stromsparendes e-Ink-Display verbaut. Funktionierende Vorserienmodelle zeigten die Entwickler bereits und nachdem man verkündete hat, dass auch ein Produktionspartner gefunden wurde, ist nun klar, ab November soll man das Gerät für ca. 500 Euro in diversen Onlineshops kaufen können.

Die Spezifikationen werden dann wie folgt ausschauen:

  • Dual-Core-Prozessor (Snapdragon S4 Pro)
  • 4,3 Zoll Display mit 1280 x 720 Pixel auf der Vorderseite
  • Schwarz/Weiß-Display mit 16 Graustufen und 640 x 360 Pixel auf der Rückseite
  • 2 Gigabyte Arbeitsspeicher
  • 32 Gigabyte Datenspeicher
  • 1 Megapixel Frontcam und 12 Megapixel Hauptkamera
  • Bluetooth 4.0, WLAN-n, GPS, LTE
  • Android 4.3 (Jelly Bean)

Die technischen Daten lesen sich ganz okay, werden zum Marktstart allerdings nichts mit der aktuellen Oberklasse im Android-Bereich zu tun haben, was auch nicht das Ziel sein dürfte. Ich persönlich finde das YotaPhone durchaus interessant. Bei gelungener Umsetzung dürfte es jedenfalls den ein oder anderen Käufer locken. Wäre es für euch eine Option?

Produktempfehlung

Tarifvergleich

Hinterlasse deine Meinung