ZTE Hawkeye: Kickstarter-Finanzierung gestoppt

Trotz gestoppter Kickstarter-Kampagne soll die Idee hinter „Project CSX“ weiter verfolgt werden.

Nachdem man innerhalb von 43 Tagen nicht einmal zehn Prozent der angestrebten Finanzierungssumme erreichte, hat ZTE das Crowdfunding des Smartphones „Hawkeye“ zwei Tage vor Ablauf der Kampagne offiziell gestoppt. Für die Umsetzung des Mittelklasse-Smartphones mit Eyetracking und adhesiver Rückseite strebte man die communitygestützte Finanzierung von mindestens 500.000 US-Dollar an.

Wie ZTE USA im jüngsten Update-Beitrag auf der Projektseite mitteilt, habe man die Wünsche nach einem Smartphone mit besseren Spezifikationen wahrgenommen und ist nun dabei, das Gerät zu überdenken. In diesem Zuge werde sich auch der ursprünglich für September 2017 angepeilte Release des Geräts nach hinten verschieben. Ob man auch das weiterentwickelte Smartphone wieder per Kickstarter finanzieren möchte, wird nicht kommuniziert.

via Golem

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Qualcomm: Snapdragon 735 wohl mit 7-nm-Verfahren in Hardware

Prime Video: Amazon schnappt sich Friends in News

Amazon Fire TV Cube im Test in Unterhaltung

Android Automotive: Neue Apps angekündigt in Mobilität

Apple iPhone 2020: Modell im Frühjahr mit neuer Antenne in Smartphones

Google Pixel 4 schlittert im DxOMark an Spitzengruppe vorbei in Smartphones

Samsung Galaxy Note 10: Android 10 startet diese Woche als Beta in Firmware & OS

PremiumSIM: 3 GB LTE-Datenvolumen für 6,99 Euro in Tarife

boon wird kostenlos in Fintech

Zelda: Link’s Awakening ist mein Switch-Highlight 2019 in Testberichte