Zum 7. Geburtstag: Minecraft für PC wird 20 Prozent teurer

Gaming

Das Computerspiel Minecraft wird heute auf den Tag genau sieben Jahre alt und feiert das Ganze mit einem Preisanstieg für europäische Kunden.

Dabei hat sich in den vergangenen sieben Jahren der Entwicklungsgeschichte des Klötzchenspiels so viel getan wie bei wohl keinem anderen Titel. Von einem Geheimtipp unter tausenden Indie-Spielen arbeitete man sich innerhalb weniger Monate zum Welthit hoch, verkaufte sich bislang über 72 Millionen mal und ist mittlerweile Teil des Microsoft-Portfolios.

Lediglich mit dem Kreativmodus gestartet wird das Spiel auch heute noch stetig weiterentwickelt und ist neben dem PC mittlerweile auch auf Konsolen, mobilen Geräten und selbst Wearables verfügbar. Bedingt durch die wechselnden Währungskurse seit Veröffentlichung entschied man sich nun dafür, die Preise der PC-Version je nach Land ab dem 23. Mai etwas anzupassen.

Dies betrifft auch den Euro-Raum wo zukünftig 23,95 Euro, also gleich 20 Prozent mehr auf den Tisch gelegt werden müssen. Der Kurs für unsere Schweizer Nachbarn bleibt hingegen konstant bei 23 Schweizer Franken (20,75 Euro).

Quelle: Mojang


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.