1&1: United Internet will bei 5G-Versteigerung mitbieten

1und1 Header

Der Mutterkonzern von 1&1, United Internet, möchte anscheinend bei der kommenden 5G-Versteigerung in Deutschland mitbieten.

Wenn im Frühjahr die 5G-Frequenzen versteigert werden, dann möchte United Internet ein Teil dieser Auktion sein. Das bedeutet, dass die Telekom, Vodafone und O2 mehr Konkurrenz bekommen werden.

Laut der WirtschaftsWoche wird United Internet die drei Platzhirsche mit dem Start von 5G herausfordern. Das Unternehmen habe in den letzten Tagen viele „Vorverträge mit Kooperationspartnern abgeschlossen“ und wirkte dabei sehr entschlossen. Von offizieller Seite gab es keine Stellungnahme.

Die offizielle Entscheidung will United Internet kurz vor dem Bewerbungsschluss der 5G-Auktion am 25. Januar treffen. Die Versteigerung ist für Frühjahr 2019 geplant und dürfte mehrere Wochen dauern. Wir werden das Thema dann natürlich genau verfolgen und euch hier auf dem Laufenden halten.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

3D-Drucker-Roundup No. 51: Darth Inhaler, IFA und der Ortur 4V1 3D-Drucker in Devs & Geeks

Verrückt: Spotify auf dem Xiaomi Roborock Saugroboter in Anleitungen

FIDO: Smarter Türgriff auf Indiegogo in Smart Home

Ulefone Armor 3W(T): Outdoor-Smartphone offiziell vorgestellt in Smartphones

backFlip 37/2019: Android Auto, Seat el-Born und Alexa News Stream in backFlip

MediaMarkt Smartphone-Fieber gestartet in Schnäppchen

Tchibo mobil: Jubiläums-Tarif mit 7 GB Daten für 14,99 Euro in Tarife

Gemischtes Hack und Herrengedeck: Neue Exklusiv-Podcasts bei Spotify in Dienste

yourfone nimmt Xiaomi-Smartphones ins Angebot auf in Provider

Jump: Uber bringt E-Bike-Sharing nach München in Mobilität