1&1 mit Mobilfunk-Flat für DSL-Kunden

Tarife

Bei 1&1 tut sich derzeit einiges. Das Unternehmen macht ab heute mehr LTE für seine E-Netz-Mobilfunkkunden verfügbar und verlängert die Mobilfunktarife seiner Tochtermarken um einen weiteren Monat. Ebenfalls vertreibt man die Sommeraktion (wie zu erwarten war) bei den 1&1 All-Net-Flats auch im Juli, so erhalten Kunden 24 statt nur 12 Monate einen reduzierten Grundpreis. Ab heute firmiert auch der Festnetz-Glasfaseranbieter Versatel unter dem neuen Namen der Muttermarke, heißt also ab sofort 1&1 Versatel.

So viel zur Vorgeschichte und nun zum eigentlichen Thema dieses Beitrags. Ab heute startet 1&1 auch mit einer Mobilfunk-Flat für DSL-Kunden. Ab sofort können 1&1 DSL-Privatkunden für einen monatlichen Festpreis von 9,99 Euro unbegrenzt in alle deutschen Mobilfunknetze telefonieren. Die neue Mobilfunk-Flat kann zu allen 1&1 DSL-Tarifen hinzugebucht werden und ist nicht an eine Mindestvertragslaufzeit geknüpft.

Interessant ist das sicher für alle Kunden, die viel ins Mobilfunknetz telefonieren, aber mobil eben keine Allnet-Flat nutzen. Dennoch sollte vorher überlegt werden, ob das Zubuchen solch einer Flat zum Mobilfunktarif nicht mehr Sinn ergibt. Entsprechende Allnet-Tarife findet ihr hier.

Zu 1&1 DSL →

 

Kommt über diesen Affiliate-Link ein Einkauf zustande, wird mobiFlip.de u.U. mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.