20 Jahre ICQ

ICQ feiert heute seinen 20. Geburtstag. Der Messenger gilt als ein Urgestein seiner Art, hat hierzulande aber heute kaum noch eine Bedeutung.

ICQ (steht für I seek you – „Ich suche dich“) ist mittlerweile wirklich brauchbar und für verschiedene Plattformen verfügbar, leider war es das nicht, während andere Messenger ihren Durchbruch hatten. Zu lange hat ICQ am Desktop geklebt, bevor man mobil Gas gegeben hat. Davon haben WhatsApp und Co. massiv profitiert. Mittlerweile gehört ICQ zum Investment-Unternehmen Mail.ru Group. Dort stellt man den Quellcode des ICQ Desktop-Clients sogar frei zur Verfügung.

Für mich persönlich bleibt von ICQ nur noch meine ICQ-Nummer 167805910, die bis heute gültig ist und die ich weiterhin auswendig kann. Eine Nutzung kommt hingegen nicht mehr in Frage. Ich habe schlicht keinen Bedarf für den Messenger.

Produktempfehlung

Tarifvergleich

Hinterlasse deine Meinung