A New Car UI: Wie Touchscreens im Auto funktionieren sollten

03b 1

Touchscreens in Fahrzeugen können eine nützliche Angelegenheit sein, wenn das richtige System und eine durchdachte Bedienung vorhanden ist. An letzterem scheitert es oft, denn gerade in einem Auto bzw. während der Fahrt möchte man Einstellungen so einfach wie möglich ändern können und sich nicht durch eine Ansammlung digitaler Schaltflächen kämpfen müssen. Ein bemerkenswertes Konzept, wie das möglich sein könnte, hat Matthaeus Krenn entwickelt. Der Ansatz ist so simpel wie genial.

Auf einem Display lassen sich Steuerlemente durch Auflegen von Fingern einblenden und zwar egal wo. Je nach Fingeranzahl und -stellung werden die Optionen beeinflusst. Die Auswahl funktioniert dann per simpler Auf- und Ab-Geste, wobei diese je nach Option verschieden sensibel reagiert. Natürlich wäre es weiterhin möglich, diverse Inhalte auf dem Display anzuzeigen und das „New Car UI“ zum Beispiel nur während der Fahrt aktiv zu schalten.

05b 1

Demo-Oberfläche selbst ausprobieren

Weitere Bilder und Informationen zu dem Konzept findet ihr auf der Projektwebseite und wer ein iPad besitzt (eventuell klappt es auch mit anderen Tablets, nur der Autor hat es für ein iPad angepasst ) kann diese Webapp ansurfen, und eine Demo der Oberfläche selbst ausprobieren. Schaut am besten aber vorab das Video, damit ihr ein Gefühl dafür bekommt, wie gesteuert werden muss.

Gute Idee, oder?

via smartdroid Bilder: Matthaeus Krenn

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.