Acer bringt All-In-One-PC DA220HQL mit Android auf den Markt

acer da220hql android all in one pc

Einige Hersteller versuchen seit einiger Zeit, Android auch im klassischen PC-Markt erfolgreich zu positionieren. Auch Acer zählt zu dieser Liste und wird mit dem DA220HQL einen All-In-One-PC mit Android auf den Markt bringen. Das Multi-Touch-Display ist dabei 21,5“ groß und löst mit 1.900 x 1.080 Pixeln auf (1080p Full-HD). Als Prozessor kommt ein OMAP 4430 Dual-Core-Prozessor von Texas Instruments zum Einsatz (Händler geben fälschlicherweise einen Intel Haswell 4430 Prozessor an), welcher den PC zusammen mit einem GB RAM antreibt.

Unterstützt werden Prozessor und RAM von acht GB internem Speicher, einer Frontkamera, eingebauten Lautsprechern, WiFi, Micro-HDMI, Micro USB 2.0, sowie Bluetooth. Als Betriebssystem kommt allerdings nur Android 4.0 Ice Cream Sandwich zum Einsatz. Ich hätte hier definitiv lieber Android 4.1 Jelly Bean mit den Performance-Verbesserungen von Project Butter gesehen.

Das DA220HQL wird aktuell bereits bei Amazon für 349 Euro gelistet und ich persönlich bin nicht vollkommen von dem Gerät überzeugt – allen voran wegen Android 4.0. Wie ist eure Meinung zum All-In-One-PC?

via CNet

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Drillisch-Marke bietet 33 Prozent mehr Datenvolumen und MultiCard gratis in Tarife

Honor V30: Die ersten Pressebilder in Smartphones

Motorola Razr: Möglicher Preis für Europa in Smartphones

Huawei: Fristverlängerung wohl für 90 Tage in Marktgeschehen

Huawei Sound X: Smarter Speaker zeigt sich in Smart Home

Zattoo bekommt bessere In-App-Sprachsteuerung mit Alexa in Unterhaltung

Lidl verkauft E-Scooter mit Straßenzulassung für 299 Euro in Mobilität

Anker Soundcore Liberty 2 Pro derzeit mit 20 Prozent Rabatt in Schnäppchen

Huawei Mate X: Nachfolger könnte anders gefaltet werden in Smartphones

Lidl verbessert Bargeldservice in Fintech