Acer Iconia Tab A100 ab sofort bei Amazon lieferbar + erster Eindruck von der IFA

Das Honeycomb-Tablet Acer Iconia Tab A100, wird vor allem ein Geräte ins Nirwana schicken, das überteuerte HTC Flyer. Zum Kampfpreis will Acer ähnlich wie beim A500 punkten und die ersten Testberichte aus den USA, wo das Gerät bereits erhältlich ist, sind gar nicht mal schlecht. Ich hatte die Chance das A100 auf der IFA in die Finger zu bekommen und war recht angetan.

Da man das Tablet ab sofort bei Amazon zum Preis von 299 Euro kaufen kann, hat es Acer mal wieder geschafft, das erste 7-Zoll-Honeycomb-Tablet un Deutschland auf den Markt zu bringen. Auch hier bekommt man allerdings wieder nur die WiFi-Variante, da die 3G-Version noch mind. Ende Oktober auf sich warten lässt.

Das kompakte Gerät war gut verarbeitet und der Kunststoff wirkte keinesfalls billig, dadurch, dass er aber so glatt ist, liegt das Tablet nicht sonderlich gut in der Hand. Das ist allerdings aufgrund der kompakten Größe zu verschmerzen.

Android ist in Version 3.2 vorinstalliert und machte einen soliden Eindruck, etwas ungewöhnlich erscheint die Home-Taste. Die restliche technische Ausstattung ist bereits von anderen Geräten bekannt, denn da hätten wir einen nVidia TEGRA 2 Dual-Core mit je 1 GHz Taktrate pro Kern, zwei Kameras mit jeweils 5 und 2 Megapixel und ein Display mit einer Auflösung v on 1024 x 600 Pixeln.

Weitere Beiträge zu Geräten, welche ich auf der IFA 2011 in den Fingern hatte, findet ihr hier im Blog.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.