Acer XR341CK: Curved-Monitor kommt auch mit FreeSync in den Handel

Acer_XR341CK

War bereits bekannt, dass der Acer Predator X34 Gaming-Monitor in naher Zukunft mit GSync-Unterstützung auf den Markt kommen soll, kündigte man nun an, dass man unter dem Namen Acer XR341CK auch ein Schwestermodell mit FreeSync vertreiben möchte. In den USA soll dieses noch im Juli zum Preis von 1.099 US-Dollar erhältlich sein.

Bei Acers neuem XR341CK handelt es ich um einen Curved-Monitor im 21:9-Format, der mit 3.440 x 1.440 Pixeln erstaunlich hoch auflöst. Das in der Diagonalen 34 Zoll messende Display-Panel bringt es trotz der IPS-Technologie auf angenehm hohe 75 Hz, wobei auch eine 100-prozentige Abdeckung des sRGB-Farbraums ermöglicht werden soll. Weitere Angaben befassen sich mit der Helligkeit von 300 cd/m² und der Reaktionszeit, die mit 4 ms relativ gering ausfällt.

Obwohl sich der Acer XR341CK mit seiner FreeSync-Unterstützung vor allem für Gaming-Freunde eignet, wird der taiwanische Hersteller den Bildschirm nicht unter der eigenen Predator-Marke vertreiben. Da am edel anmutenden mitgelieferten Standfuß neben einer Neigungs- auch eine Höhenverstellung zur Verfügung steht, dürfte der Monitor schlussendlich auch auf dem normalen Consumer-Markt gut ankommen. An Anschlüssen kann der XR341CK DisplayPort 1.2a, miniDisplayPort, HDMI 2.0, eine Klinkenbuchse und einen USB 3.0 Hub vorweisen, außerdem sind zwei 7-Watt-Lautsprecher im Gehäuse integriert.

Während für die USA bereits verkündet wurde, dass der gebogene Acer-Monitor im Juli mit einer UVP von 1.099 US-Dollar exklusive Steuern erhältlich sein wird, sind für den deutschen Markt bislang noch keine Informationen bekannt. Lediglich Amazon bietet den Acer XR341XCK mit einem unbestimmten Lieferdatum für 1.200 Euro an.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung