Advanced Color ePaper: Das E-Ink-Display wird farbig

Advanced Color Epaper Acep Header

Farbige E-Ink-Displays werden uns nächstes Jahr vermutlich häufiger begegnen, doch nicht in eReadern. Der Fokus liegt erst mal auf Schildern und Postern.

Das Advanced Color ePaper, oder auch kurz ACeP, wurde bereits 2016 vorgestellt. Es dauerte jedoch eine Weile, bis die Entwicklung soweit abgeschlossen war. Nun soll es Ende des Jahres in die Massenproduktion gehen. Wir könnten also ab 2019 vermehrt Schilder und Poster mit einem farbigen E-Ink-Display sehen.

Vor dem ACeP gab es übrigens schon drei farbige E-Ink-Displays: Spectra, Prism und Triton. Doch das Advanced Color ePaper kann deutlich kräftigere Farben darstellen und es besitzt 150 ppi (konkret: 32.000 Farben und eine Auflösung von 2500 x 1600 Pixel bei 13,3 Zoll, es gibt allerdings auch noch eine Version mit 32 Zoll).

Farbiges E-Ink-Display: Kein Fokus auf eReader

Werden wir also schon bald farbige Kindles und andere eReader sehen, mit denen wir Comics in Farbe lesen können? Nein, das ist vorerst nicht im Fokus der Entwicklung.

Der Fokus liegt im Moment auf Dingen wie Schildern und Postern. Das Bild in diesem Beitrag zeigt drei Beispiele, die Displays eigenen sich also eher für Werbung in einem Supermarkt, oder ein neues Filmposter im Kino. Ausgeschlossen ist dieser Schritt natürlich nicht, doch dazu muss erst noch die Wiederholungsrate (Zeit, in der ein neuer Inhalt geladen wird) optimiert werden. Das dauert bei Farbe noch zu lange.

Johnson Lee, der Präsident von E Ink, möchte sich noch nicht zu einem Zeitraum für eReader äußern. Man wird weiter an farbigen E-Ink-Displays arbeiten, doch ich denke da werden nun wieder 2-3 Jahre ins Land ziehen. Der Fokus liegt momentan auf den Werbeflächen. Schade, so ein 10 Zoll großes E-Ink-Display mit Farbe hätte ich mir sehr gut für Comics vorstellen können. Ich hoffe das wird irgendwann Realität.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.