Airbnb: Premium-Markt und Option zum Teilen der Kosten

Airbnb hat eine neue Option zum Teilen der Kosten eingeführt und möchte in Zukunft anscheinend auch den Premium-Markt verstärkt ins Visier nehmen.

Der Anbieter Airbnb möchte in Zukunft den Premium-Markt angreifen und somit Hotels noch mehr unter Druck setzen, so ein Bericht von Bloomberg. Das Angebot, welches noch diese Woche testweise starten soll, garantiert den Besuchern eines Premium-Angebots dann einen gewissen Standard. Anbieter einer Premium-Wohnung müssen eine strenge Checkliste von Airbnb erfüllen.

Airbnb möchte das Angebot, welches intern als „Select“ (noch nicht final) bekannt ist, nun testen. Ein Launch für alle Nutzer ist bis Ende des Jahres vorgesehen.

The company has been encouraging hosts to behave more like hoteliers, but this is the first time premium rooms will be packaged into a distinct product with official inspections and incentives for participants.

Eine neue Funktion gibt es auch noch und die kümmert sich um ein Problem, das ich auch schon hatte: Kosten teilen. Bisher ist es so, dass eine Person die kompletten Kosten tragen und dann von allen anderen eintreiben muss. In Zukunft wird man diese Kosten direkt mit bis zu 15 weiteren Personen teilen können.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.