AirDroid v2.0.8 veröffentlicht

airdroid-logo

AirDroid bietet euch eine Art W-Lan-Desktop für euer Android-Smartphone oder -Tablet, denn damit ist es möglich drahtlos ein Gerät am Computer zu verwalten (nicht 1zu1 wie am Gerät nutzen, sondern wirklich verwalten). Die App an sich habe ich bereits häufiger hier im Blog vorgestellt und nachdem die App mit dem letzten Update vollständig mit Android KitKat kompatibel gemacht wurde, legen die Entwickler heute mit weiteren Funktionen nach.

Neben diversen kleineren Fehlerbehebungen ist es nun möglich, mehreren (auch baugleichen) Geräten verschiedene Namen zu verpassen, zudem kann man jetzt auch den LED-Blitz an der Smartphone-Kamera steuern. Auch nützlich sind die erweiterten Möglichkeiten zum Drag-&-Drop im Dateiexplorer.

Ich nutze AirDroid weiterhin sehr gerne und kann einen Blick darauf jedem ans Herz legen. Das Update sollte in Kürze bei Google Play aufschlagen.

AirDroid: Fernzugriff & Daten
Preis: Kostenlos+

[tweet 426360490902577154]

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Apple Watch Series 6 soll bessere Performance bieten in Wearables

Xiaomi Mi Note 10: OLED-Display stammt von Visionox in Smartphones

Beste Android-App im Google Play Store: Eure Meinung ist gefragt in Marktgeschehen

Xiaomi Mi Note 10 (Pro) jetzt vorbestellen in Smartphones

Apple: AR-Headset für 2022 im Gespräch in Wearables

Huawei Mate 20 Pro: Android-Update wird verteilt in Firmware & OS

Honor V30: Event am 26. November in Smartphones

Xiaomi Mi 10: OLED-Display mit 120 Hz? in Smartphones

Deutsche Provider verkünden gemeinsamen Kampf gegen Funklöcher in Provider

Huawei FreeBuds 3: Vorverkauf mit Aktion gestartet in Audio