Aldi Nord: Zwei Medion-Notebooks und Desktop-PC ab dem 2. Juli erhältlich

Medion Akoya E14302

Aldi Nord bietet ab dem 2. Juli wieder einmal eine größere Auswahl an Computern der Marke Medion an. Neben den beiden Notebooks Medion Akoya S17403 und E14302 wird auch der Desktop-PC Medion Akoya P66088 bei dem Discounter erhältlich sein.

Kurz nach Aldi Süd wird auch Aldi Nord zwei Medion-Notebooks und einen Desktop-PC verkaufen. Zwei der Modelle sind uns bereits von Aldi Süd bekannt, eines ist hingegen neu.

Medion Akoya E14302

Die Rede ist vom Medion Akoya E41302, das auch im Beitragsbild zu sehen ist. Dabei handelt es sich um ein günstiges 14-Zoll-Notebook mit einer FullHD-Auflösung, einem AMD Ryzen 3 3200U-Prozessor und 8 GB Arbeitsspeicher. Des Weiteren ist eine 256 GB große SSD verbaut und der 45 Wh-Akku soll bis zu 8 Stunden Akkulaufzeit bieten.

Trotz des günstigen Preises besitzt das Medion Akoya E14302 ein Aluminium-Gehäuse, das recht durchschnittliche 1,54 Kilogramm auf die Waage bringt. Rundherum befinden sich an Anschlüssen 1x USB 3.1 Typ-C, 1x USB 2.0, 1x HDMI, 1x Ethernet, 1x Klinkenbuchse und ein microSD-Slot.

Das Medion Akoya E14302 wird es ab dem 2. Juli in den Filialen von Aldi Nord zu kaufen geben. Der Preis beträgt lediglich 399 Euro, sodass es sich hier definitiv um ein attraktives Notebook handelt.

Medion Akoya S17403

Medion Akoya S17403

Das Medion Akoya S17403 eignet sich mit seinem 17,3 Zoll großen IPS-FullHD-Display hingegen eher als Desktop-Replacement für den Einsatz daheim. Dazu hat es einen flotten Intel Core i7-10510U Quad-Core-Prozessor, 8 GB RAM und eine 512 GB große SSD verbaut. Der Akku fasst 42,6 Wh und ermöglicht eine maximale Laufzeit von 4,5 Stunden.

Die Anschlüsse des Medion Akoya S17403 fallen mit 1x USB 3.1 Typ-C, 1x USB 3.1 Typ-A, 1x USB 2.0, 1x HDMI und 1x Ethernet nicht allzu großzügig aus. Immerhin kommen noch ein SD-Kartenleser sowie eine Klinkenbuchse und die Unterstützung für die aktuellen Funkstandards WLAN 6 sowie Bluetooth 5.0 dazu.

Im Gegensatz zum Akoya E14302 wird es das Medion Akoya S17403 ausschließlich im Online-Shop von Aldi Nord zu kaufen geben. Der Preis des Notebooks beträgt 799 Euro und ist damit in meinen Augen nicht allzu attraktiv.

Medion Akoya P66088

Medion Akoya P66088

Abgerundet wird das PC-Portfolio von Aldi Nord vom Medion Akoya P66088. Der Desktop-PC kommt mit einem Intel Core i5-9400F und 8 GB Arbeitsspeicher daher. Als Datenspeicher ist eine 512 GB große PCIe-SSD verbaut, sodass von einer flotten Systemperformance ausgegangen werden kann. Dank einer Nvidia GeForce GTX 1660 Super eignet sich der PC zudem auch zum Zocken aktueller Games.

Als Besonderheit kann der Medion Akoya P66088 einen Hot-Swap-Festplattenwechselrahmen auf der Front vorweisen. Zudem sitzt vorne auch noch ein DVD-Brenner und der aktuelle WLAN 6-Standard wird unterstützt.

Den Medion Akoya P66088 wird es ab dem 2. Juli über den Online-Shop von Aldi Nord zu kaufen geben. Bei einem Preis von 899 Euro sollte man sich allerdings überlegen, ob man sich nicht selbst einen PC zusammenbauen kann. Auf diese Weise dürfte man einiges Geld sparen können.

Zwei Medion-Notebooks und Desktop-PC ab 25. Juni bei Aldi Süd erhältlich

Medion Akoya E2292

Aldi Süd bietet ab dem 25. Juni zwei Notebooks und einen Desktop-PC der Marke Medion an. Mit Preisen von 249 bis 899 Euro richten sich die Produkte an unterschiedliche Zielgruppen. Ab dem 25. Juni wird es bei Aldi Süd die…21. Juni 2020 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.