Allview V1 Viper S4G: Erstes LTE-Smartphone des Herstellers kommt am 15. November

Allview V1 Viper S 4G

Der rumänische Hersteller Allview hat mit dem V1 Viper S4G nun sein erstes LTE-fähiges Smartphone vorgestellt. Dieses soll ab dem 15. November auch in Deutschland zu einem Preis von 269 Euro käuflich sein.

Das 5-Zoll-Phablet ist technisch ansonsten jedoch nicht sonderlich umwerfend ausgestattet. So löst das Display des 5-Zoll-Phablets mit 1280 x 720 Pixeln auf und der verbaute Snapdragon 400 mit 4 x 1,2 GHz ist nicht gerade einer der Stärksten – sicher ausreichend, aber auch nicht viel mehr. Die 2 GB Arbeitsspeicher hingegen dürften ihren Job gut verrichten. Für persönliche Daten sind 16 GB Speicher verbaut, die mit einer microSD-Karte um bis zu 32 GB erweitert werden können.

Allview V1 Viper S 4G__960

Auf Vorder- und Rückseite sind Kameras mit 5 respektive 8 MP angebracht. Allview wirbt weiterhin mit der besonderen Dünne des Gerätes, da es lediglich 6,9 mm in der Tiefe misst – was tatsächlich schlank ist, zieht man z.B. das LG G3 mit seinen 8,95 als Referenz herbei. Als Android-Version kommt beim S4G 4.4.2 KitKat zum Einsatz.

Das Beste und Wichtigste zum Schluss: Das Phablet kann den LTE Cat.4 – Standard nutzen, was einen Up- und Download von bis zu 50 bzw. 150 MBit/s ermöglicht – dabei können sogar zwei verschieden SIM-Karten verwendet werden, da es über Dual-SIM verfügt. Wie anfangs erwähnt kommt es für 269 Euro ab dem 15. November in Deutschland  in die Läden. Weitere Informationen findet ihr auf allview.com.

Quelle Pressemitteilung

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.