Allwinner H8: Octa-Core-Prozessor für Spielekonsolen und Set-Top-Boxen vorgestellt

Allwinner_Logo

Prozessoren des chinesischen Herstellers Allwinner kamen bisher vor allem in günstigen Tablets zum Einsatz. Mit dem kürzlich vorgestellten H8 Octa-Core-SoC möchte das Unternehmen nun jedoch auch eine Lösung für das Heimkino anbieten.

Beim Allwinner H8 handelt es sich um einen Octa-Core-Prozessor auf Basis von acht Cortex-A7-Kernen, welche mit 2,0 GHz takten. Als GPU kommt eine relativ schwache PowerVR SGX544 mit 700 MHz zum Einsatz, welche 1080p-Bildmaterial mit bis zu 60 fps ausgeben kann. Der Allwinner H8 kann Kameras mit bis zu 8 Megapixeln ansteuern und unterstützt Gigabit-Ethernet sowie USB-Host. Gefertigt wird der SoC bei TSMC im 28-nm-Verfahren.

Mit dem H8 möchte Allwinner einen Prozessor für den Home-Entertainment-Bereich anbieten. Zum Einsatz kommen soll der Prozessor in Set-Top-Boxen sowie Spielekonsolen. Verwunderlich ist dabei jedoch, dass man lediglich 1080p-Output bietet und keine allzu starke Grafikeinheit integriert hat.

Ende des vierten Quartals wird der Allwinner H8 dann in den ersten Geräten zum Einsatz kommen. Mal sehen, ob diese dann auch in Deutschland auf den Markt kommen werden.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.