Amazon Cloud Drive Photos für Android landet im Play Store

Soeben hat Amazon die App „Cloud Drive Photos“ veröffentlicht, mit der Nutzer Fotos, die beim Cloud-Dienst von Amazon liegen, öffnen und verwalten können. Im Prinzip ähnelt Cloud Drive Photos gewissermaßen Dropbox und Co., wobei sich die Amazon-App natürlich auf Fotos spezialisiert. Während diese Features bisher dem Kindle Fire HD vorbehalten waren, können nun also auch Android-Nutzer mit anderen Geräten diese Funktionen in Anspruch nehmen.

Aus der App heraus können die Fotos dann natürlich auch über das Share-Menü von Android mit anderen Apps teilen, um diese dann z.B. bei Twitter, Facebook und Co. hochzuladen. Im Gegensatz zu Dropbox (und auch Google+ und Facebook) bietet die Amazon-App allerdings keine Funktion für den automatischen Upload von Fotos an. Amazons Cloud-Dienst bietet dabei standardmäßig fünf GB Online-Speicher kostenlos an, in denen sich Musik, Dokumente, Fotos und auch andere Dateien ablegen lassen. Um die Musik, die auf dem eigenen Amazon Cloud-Account liegt, zu hören, gibt es ja bereits seit einiger Zeit die Amazon MP3-App.

Wer das Ganze mal ausprobieren möchte, kann sich die App kostenlos im Google Play Store und im Amazon App Store herunterladen. Wenn man alle Daten bei Amazon ablegen möchte, ist die neue App sicher sehr nützlich. Rein funktionell sehe ich persönlich aber keinen Vorteil gegenüber Dropbox, Google Drive, Box.net, SkyDrive und all den anderen Konkurrenten. Übersehe ich da vielleicht einen wichtigen Aspekt, über den ihr mich aufklären könnt?

Prime Photos von Amazon
Preis: Kostenlos
via The Verge Bildquelle Google Play Store

Teilen

Hinterlasse deine Meinung