Amazon Echo: Alexa-Skill für Fitbit

Software

Nach den letzten interessanteren Alexa-Skills, welche aus dem Bereich Smart Home stammen, landet aktuell der offizielle Fitbit-Skill im deutschen Store.

Mit Fitbit und Alexa sollen die Nutzer ihre Fitnessziele leichter erreichen können, da sie sich per Zuruf über den persönlichen Fortschritt informieren lassen können. So kann man zum Beispiel seinen Amazon Echo (Dot) bzw. Alexa fragen, ob man sein Schlafziel erreicht hat oder wie aktiv man am Vortag war. Weiterhin lassen sich gezielt die wichtigsten Werte abrufen.

Preis: Unbekannt

Durch die Unterstützung der Amazon Haushaltsprofile, kann man auch auf Daten von mehreren Fitbit-Konten zuzugreifen. Der Wechsel der Profile erfolgt wie üblich ebenfalls auf Zuruf. In der englischen Hilfe von Fitbit gibt es eine detaillierte Liste der Daten, die sich über Alexa abrufen lassen.

 


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.