Amazon Echo: Alexa-Skill für Fitbit

Amazon Echo

Nach den letzten interessanteren Alexa-Skills, welche aus dem Bereich Smart Home stammen, landet aktuell der offizielle Fitbit-Skill im deutschen Store.

Mit Fitbit und Alexa sollen die Nutzer ihre Fitnessziele leichter erreichen können, da sie sich per Zuruf über den persönlichen Fortschritt informieren lassen können. So kann man zum Beispiel seinen Amazon Echo (Dot) bzw. Alexa fragen, ob man sein Schlafziel erreicht hat oder wie aktiv man am Vortag war. Weiterhin lassen sich gezielt die wichtigsten Werte abrufen.

Fitbit
Preis: Kostenlos

Durch die Unterstützung der Amazon Haushaltsprofile, kann man auch auf Daten von mehreren Fitbit-Konten zuzugreifen. Der Wechsel der Profile erfolgt wie üblich ebenfalls auf Zuruf. In der englischen Hilfe von Fitbit gibt es eine detaillierte Liste der Daten, die sich über Alexa abrufen lassen.

 

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

3D-Drucker-Roundup No. 55: Der Pokéball und Cura 4.3 in Devs & Geeks

Ab Montag: 13% Rabatt auf iTunes-Gutscheine in Schnäppchen

Umidigi F2 ab 14. Oktober für 179,99 US-Dollar erhältlich in Smartphones

Techniker-App ausprobiert in Software

backFlip 41/2019: Google Pixel 4 und Xiaomi Mi Band in backFlip

Samsung Galaxy A30s im Test in Testberichte

EMUI 10: Huawei Mate 20 Pro bekommt wohl Android-Update in Europa in Firmware & OS

Dark Mode überall – Dunkelmodus auf allen Geräten automatisieren in Software

Chuwi UBook Pro: Günstiges 2-in-1 startet bei Indiegogo in Tablets

Red Magic 3S startet in Deutschland bei 479 Euro in Smartphones