Amazon Fox: Kleinere Version des Echo in Planung

Anfang November 2014 präsentierte Amazon mit dem Echo einen Heim-Assistenten in Form eines Lautsprechers, der seither in den USA zum Preis von 179,99 US-Dollar vertrieben wird. Nun soll mit dem Codenamen Fox eine kleinere und günstigere Version in den Startlöchern stehen.

Wie das Wall Street Journal aktuell berichtet, scheint Amazon eine kompaktere Version des eigenen Heim-Assistenten Amazon Echo zu planen. Das neue Gerät, welches intern mit dem Codenamen Fox bezeichnet wird, soll dank eines verbauten Akkus portabel sein und in die Hand des Nutzers passen. Aufgeladen wird der kleine Lautsprecher mit smarten Funktionen über eine Docking-Station und auch er soll vertikal aufgestellt werden können.

Da der Amazon Fox vor allem auf die mobile Nutzung ausgelegt ist, musste man die Funktionen etwas beschneiden, um wichtige Akkulaufzeit zu sparen. So soll die kleinere Ausführung des Amazon Echo nicht mehr dauerhaft zuhören und auf einen Sprachbefehl des Nutzers warten. Dieser muss nun erst einmal einen Knopf am Gehäuse drücken, bevor er dem Fox einen Auftrag erteilen kann.

Obwohl ich den Amazon Echo mangels Verfügbarkeit in Deutschland bisher noch nicht ausprobieren konnte, bezweifle ich, dass eine kleinere Version ohne Always-Listening-Feature gut ankommen wird. Sollte der Nutzer für jede Spracheingabe erst einmal zum mobilen Lautsprecher laufen und einen Knopf drücken müssen, wäre dies mehr als unpraktisch.

Quelle: WSJ via: GSMArena

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.