Android 4.0 Ice Cream Sandwich bereits ab 17. November verfügbar (Gerücht)

Fettige Infos aus der Gerüchteküche, die ich weder verifizieren kann, noch für ganz abwegig halte. Rohan Shravan, der CEO vo, Tablethersteller Notion Ink, will laut seinen internen Quellen erfahren haben, dass man bereits am 17. November mit der Veröffentlichung von Android 4.0 Ice Cream Sandwich rechnen kann. Dies wäre das Datum des (ursprünglich) offiziellen Launches des Samsung Galaxy Nexus.

Ob der Termin gehalten werden kann ist noch unklar, denn das Galaxy Nexus wurde etwas nach hinten verschoben und es hieß ursprünglich, die neustes Android-Version wird erst nach der Veröffentlichung des Smartphones freigegeben. Hersteller und Nutzer dürfen dennoch gespannt sein, denn sobald es verfügbar ist, können die Hersteller ihre Geräte aktualisieren und auch das Nexus S sollte kurz darauf beliefert werden.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Bezahlen in Deutschland: Kleingeld punktet weiterhin in Fintech

backFlip 46/2019: Amazon Echo Spot eingestellt und Congstar Prepaid Datenpässe in backFlip

Huawei: US-Ausnahmeregelung für nur zwei Wochen geplant in Marktgeschehen

Huawei P20 Pro: EMUI 10 wird als Beta verteilt in Firmware & OS

Roborock S5 Max Robotersauger ausprobiert in Testberichte

Nuki bekommt Android-Widget und App-Shortcut in Smart Home

realPro Vorteilsprogramm startet bundesweit in Handel

Google Assistant: Ambient Mode für mehr Android-Smartphones in Dienste

EMUI 10: Huawei Mate 10 Pro mit Beta für Android 10 in Europa in Firmware & OS

Tesla und Volkswagen haben keine Pläne für Kooperation in Mobilität