Android 4.0: Quellcode und Updates erst im Dezember

Aufgrund einiger Nachfragen die mich heute erreicht haben, will ich noch mal kurz auf die Aussagen von Andy Rubin bezüglich Veröffentlichung von Android 4.0 Ice Cream Sandwich eingehen. Bisher ist zwar bestätigt, dass das Nexus S, das ASUS Eee Pad Transformer, das neue Motorola RAZR und auch die aktuellen Xperia-Modelle das Update erhalten werden, allerdings heißt es, das Update an sich kommt frühestens „einige Wochen“ nach dem Verkaufsstart des Samsung Galaxy Nexus, der im November erfolgen soll.

Heißt im Klartext: Das Nexus S erhält die neueste Android-Version (wenn alles glatt läuft) noch im Dezember dieses Jahres, alle weiteren Hersteller werden das Update wohl nicht vor Anfang 2012 angepasst haben. Unschön für Modder: Android 4.0 Ice Cream Sandwich soll erste Open Source werden, sobald das Update fürs Nexus S ausgeliefert wird. Ob das Nexus One auch noch mit ICS bestückt wird, ist derzeit noch unklar.

via heise

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Volksbanken: Schneller bezahlen mit digitalen Karten in Fintech

LTE für die Berliner U-Bahn in Provider

Amazon Fire TV Blaster vorgestellt in Unterhaltung

OnePlus 3(T): Ein letztes Android-Update in Firmware & OS

Samsung Galaxy S10 Lite kommt wohl mit Flaggschiff-Spezifikationen in Smartphones

Xiaomi: Neues Mi Band im Dezember in Wearables

Apple iOS 13.2.3: Probleme mit App-Updates im Store in Firmware & OS

Spotify mit neuer Podcast-Playlist in News

ROG Phone II: Ultimate und günstige Strix Edition ab sofort vorbestellbar in Smartphones

Honor Watch Magic 2: Erste Bilder sind da in Wearables