Android Auto kommt zu Lada, Koenigsegg und Borgward

Nachdem die großen Automobilhersteller allesamt die Unterstützung für Android Auto im Angebot haben, landet das System auch bei kleineren Herstellern.

Die neuesten Autobauer, die den Support für Android Auto offiziell ins Angebot aufgenommen haben, sind Lada, Koenigsegg und Borgward. Man kann diese Hersteller gut und gerne als Nischenhersteller bezeichnen, von denen die Masse unserer Leser sicher kein Kunde sein wird. Die Nachricht an sich ist dennoch positiv zu werten, denn wenn Android Auto selbst bei den kleineren bzw. spezialisierten Herstellern ankommt, ist die Marktdurchdringung weit voran geschritten.

Welcher Hersteller Android Auto bereits unterstützt oder aber eine Unterstützung in Zukunft zugesichert hat, kann auf der offiziellen Website zum System eingesehen werden. Dort sind auch explizit die Modelle aufgelistet, die bereits mit dem System auf dem Markt sind.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

MIUI 11: Xiaomi nennt Roadmap für das Android-Update in Firmware & OS

TCL Plex ab sofort in Deutschland erhältlich in Hardware

Honor-Modelle wohl bald mit Qi in Smartphones

Neuer Toyota Yaris kommt mit 1.5 Hybridantrieb in Mobilität

Tesla Model S zurück auf der Rennstrecke in Mobilität

Sky Ticket: 13 zusätzliche Sender und neue Inhalte auf Abruf in Unterhaltung

Volvo hat jetzt auch ein Elektroauto in Mobilität

Apple Pay: Europäische Kommission überprüft den Dienst in News

Huawei und die US-Krise: Wie lief das dritte Quartal? in Marktgeschehen

Netflix: Mit Apple und Disney gemeinsam wachsen in Unterhaltung