Android: Google Editions mit neuer Kamera-Oberfläche

googleplayeditions 1

Seit gestern werden das Samsung Galaxy S4 und das HTC One über Google Play als Google Edition verkauft, allerdings nur in den USA.

Die Geräte der Google Edition sind zwar keine Nexus-Geräte im eigentlichen Sinn, allerdings läuft auf ihnen ein unverändertes Android in der aktuellsten Version und auch die Systemupdates kommen direkt von Google. Scheinbar doch nicht, Updates laufen über die Hersteller, das heißt Googles Aussagen auf der Google I/O stimmen so nicht. Auf Herstelleranpassungen und Zusatzapps müssen Kunden dann natürlich weitestgehend verzichten.

In diesem Zusammenhang sind zwei Dinge interessant, zum einen, dass auf diesen Geräten bereits die neue überarbeitete Kamera-Oberfläche zu sehen ist, die sich vor einer Weile auf einem Nexus 4 zeigte und die angeblich von Android 4.3 stammen soll, und zum anderen die Pressebilder. Auf beiden Geräten ist es 4:30 Uhr, was eigentlich immer die aktuellen Android-Version andeuten soll. 4:20 Uhr = Android 4.2, 4:00 Uhr = Android 4.0, usw.

Eine weitere Bestätigung für ein verschobenes Android 4.3 bzw. ein Update in Kürze? Schaut ganz danach aus.

google-editions-kamera-app

Update

Die Kamera-APK ist nun nach sehr kurzer Zeit auch im Internet gelandet. Die 16.6 MB große Datei kann anscheinend auch auf älteren Androiden mit Version 4.1 oder höher installiert werden. In meinem Test konnte ich die App auch auf das HTC One mit VIPER-ROM installieren:

2013-06-27 13.12.48

Zur Installation musste ich lediglich die APK auf das Gerät kopieren und über einen Dateimanager installieren. Wer möchte findet den Download hier (Zippyshare).

Quelle Google+ via Smartdroid

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.