Android N zu Beginn wohl ohne Unterstützung von „3D Touch“

Während Apple seit iOS 9 eine systemweite Unterstützung für das eigene 3D Touch-Feature bietet, sind unter Android bislang lediglich einige Hersteller-eigene Lösungen verfügbar. Sollte sich dies eigentlich mit dem Release von Android N ändern, soll die Funktion nun erst mit etwas Verspätung erscheinen.

Gab die Dokumentation von Android N vor einiger Zeit noch Hinweise darauf, dass Google mit Android N endlich eine einheitliche Konkurrenz zu Apples 3D Touch einführen könnte, scheint es nun, als würde sich diese verspäten. So berichtet recode aktuell, dass Insider verkündet hätten, dass das Feature nicht im ersten Release des neuen Betriebssystems enthalten sein wird, sondern erst später veröffentlicht werden soll. Denkbar wäre beispielsweise, dass Google die Funktion erst mit Android 7.1 einführen wird.

Zwar sind bereits einige Android-Smartphones mit drucksensitiven Displays auf dem Markt erhältlich, da die Software-seitige Umsetzung allerdings von jedem Hersteller einzeln entwickelt wird, ist sie zur Zeit noch nicht optimal und vor allem nur für wenige Apps verfügbar. Sollte Google bald eine einheitliche Schnittstelle in das eigene Betriebssystem integrieren, dürften zahlreiche Entwickler ihre Anwendungen aktualisieren und einen Support für das neue Feature bieten.

Quelle: recode via: SmartDroid

Teilen

Hinterlasse deine Meinung