Android O: Hiroshi Lockheimer trollt mal wieder die Fans

Es ist soweit, wir befinden uns kurz vor dem Release einer neuen Android-Version und Google hat mit den üblichen Spielchen begonnen.

Ganz vorne mit dabei: Hiroshi Lockheimer. Er ist bekannt für seine kleinen Teaser zur nächsten Android-Version, die sich dann am Ende aber nie als wahr heraus stellen. Er trollt die Nutzer sehr gerne und ich kann mir vorstellen, dass er eine Menge Spaß beim Leser der News am nächsten Tag hat 😀

Seit ein paar Wochen gibt es immer mal wieder Hinweise auf Oreos, was für viele mal wieder ein eindeutiger Hinweis ist. Lockheimer teasert derweil aber auch die Android-Version für 2018, nämlich Android P, ganz offen auf Twitter an.

Es ist ein Spaß. Ich glaube man kann nach diesen Tweets aber ziemlich sicher sagen, dass Android 8.0 nicht „Oreo“ heißen wird. Diese kleinen Sticheleien von Hiroshi sind mit Sicherheit kein Zufall, denn die erste Preview von Android O steht vor der Tür und dürfte wieder in den kommenden Wochen veröffentlicht werden.

Die Frage, welchen Namen man für Android O nutzen wird, dürfte allerdings gar nicht so leicht sein. Die Auswahl an Süßigkeiten, die mit einem O anfangen, ist (wie Android Central schon 2016 festgestellt hat) gar nicht mal so groß.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Amazon Prime: Kindle Unlimited drei Monate kostenlos nutzen in News

Apple Pay: Sparkasse nennt Anforderungen in Fintech

IKEA TRÅDFRI: Neue LED-Leuchtbirne mit Glühdraht-Optik in News

Amazon Echo Spot mit Alexa eingestellt in Smart Home

Vodafone: 5.500 LTE-Bauprojekte seit Jahresbeginn in Vodafone

Tesla Gigafactory 4: Model Y wird in Deutschland gebaut in Mobilität

Alexa bekommt unterschiedliche Sprechgeschwindigkeiten in Smart Home

Xiaomi: Redmi K30 könnte bald kommen in Smartphones

Google Maps: Neue Option für Werbung in Dienste

Apple will Richard Plepler, der Game of Thrones für HBO sicherte in Marktgeschehen