Android-Verteilung im Januar: Oreo immer noch unter 1 Prozent

Android Oreo Header

Auch Anfang Januar veröffentlicht Google selbstverständlich die aktuellen Zahlen zur Verteilung des eigenen Android-Betriebssystems. Wieder einmal fallen sie sehr ernüchternd aus: Android 8.x Oreo besitzt immer noch einen Marktanteil von weniger als 1 Prozent.

Jahr für Jahr wiederholt sich die Geschichte: Auch zum nächsten Jahresstart nehmen die neuen Android-Versionen nicht wirklich an Schwung auf und kommen auf kaum Geräten zum Einsatz. Wie schon Android 6.0 Marshmallow 2015 und Android 7.x Nougat 2016 ist Android 8.x Oreo Anfang Januar nur auf 0,7 Prozent aller Android-Smartphones und -Tablets weltweit installiert. Der Zuwachs im Vergleich zum Vormonat fällt mit 0,2 Prozentpunkten nur minimal aus.

Android 7.x Nougat überholt Lollipop

Android Verteilung Januar 2018

Immerhin etwas erfreulicher ist da die Nachricht, dass Android 5.x Lollipop endlich von Android 7.x Nougat überholt wurde. Die 2016 vorgestellte Android-Iteration ist zusammengefasst nun für 26,3 Prozent der Marktanteile verantwortlich, liegt damit aber immer noch hinter Android 6.0 Marshmallow. Auch zwei Jahre nach der Vorstellung ist dieses noch auf 28,6 Prozent der Geräte vorinstalliert und damit Marktführer im Android-Bereich.

Blickt man die vergangenen Jahre zurück, kann für Anfang 2018 immerhin langsam mit einem Wachstum für Android 8.x Oreo gerechnet werden. Geräte wie das Samsung Galaxy S8 sollen schon bald ein Update erhalten, was die Zahlen zumindest etwas steigern dürfte. Stark nach oben geht es dann aber vermutlich erst im Sommer oder Herbst, wenn endlich auch die Einsteiger-Smartphones – zum Teil – mit Oreo ausgeliefert werden.

Quelle: Google via: AndroidPolice

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.