Android-Verteilung im Dezember 2017: Kaum Zuwachs für Android 8.0 Oreo

Android Oreo Header

Die neuen Zahlen zur Verteilung des Android-Betriebssystems von Google lassen auch dieses Jahr wieder einmal nur ein schleichendes Wachstum für die aktuelle Iteration Android 8.0 Oreo erkennen. Die meisten Smartphones laufen auch weiterhin unter Android 6.0 Marshmallow.

Obwohl seit dem Release von Android 8.0 Oreo bereits Monate vergangen sind, kommt die neue Android-Version auch Anfang Dezember immer noch auf nur 0,5 Prozent Marktanteil.

Deutlich besser als die 0,2 Prozent im Vergleich zum Vormonat konnte Android 7.x Nougat zulegen, welches nun auf 23,4 Prozent kommt und damit in wenigen Monaten Android 6.0 Marshmallow als beliebteste Android-Version beerben dürfte. Momentan kommt diese noch auf 29,7 Prozent aller Smartphones und Tablets weltweit zum Einsatz.

Gingerbread nur knapp hinter Oreo

Android Verteilung Dezember 2017

Abgesehen von Nougat und Oreo verloren über den November hinweg sämtliche Android-Versionen an Marktanteil. Auch für das nun schon 7 Jahre alte Android 2.3 Gingerbread ging es um 0,1 Prozentpunkte nach unten, sodass es nun auf 0,4 Prozent aller Geräte Verwendung findet – kaum weniger als das aktuelle Android 8.0 Oreo!

Sollten die Hersteller es schaffen, wie von einigen versprochen noch bis Weihnachten ein Update auf Android 8.0 Oreo zu liefern, könnte die Situation Anfang Januar vielleicht schon etwas besser aussehen. Einige, zum Beispiel Samsung und OnePlus, werden aber wohl auch diese Frist noch verstreichen lassen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.