Tipp: Android Wear einen kleinen Geschwindigkeits-Boost verschaffen

Wearables

Rita hatte die Tage einen kleinen Tipp auf Android Police gepostet, den ich hier unbedingt noch teilen wollte. Viele klagen auf den Smartwatches mit Android Wear ab und an über kleine Ruckler hier und da während der alltäglichen Nutzung.

Wie es sich herausstellt ist das Problem hierfür die Spracherkennung der Uhr mit dem Hotwort „OK, Google”. Deaktiviert man dieses Hotword, so läuft die Uhr wieder butterweich. Das folgende Video zeigt sehr eindrucksvoll, was das Ausschalten der Hotword-Erkennung ausmacht.

Den entsprechenden Menüpunkt findet ihr auf der Uhr ganz einfach in den Einstellungen: Einstellung -> Personalisierung -> „Ok Google”-Erkennung.

In meinem Fall war diese Erkennung auf der Diesel Full Guard von Werk aus schon deaktiviert. Vermutlich deshalb, weil die Spracherkennung durch langes drücken der Krone aktiviert wird. Ein positiver Effekt ist dann wohl, dass die Uhr diese Ruckler auch gar nicht erst hatte. Aktiviere ich die Hotword-Erkennung habe auch ich auf der Full Guard deutliche Ruckler feststellen können. Ich hoffe, dass Google daran arbeitet und in einem Update wieder eine Erkennung ohne Ruckler ermöglicht.

DieselOn Full Guard DZT2002 Smartwatch mit Android Wear im Test14. Oktober 2017 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.