Androide unter’m Messer – Sony Ericsson Xperia X10 Mini in Einzelteile zerlegt

Die Webseite iFixit ist dafür bekannt, aktuelle Smartphones auseinander zu bauen und das Innenleben der Geräte genau unter die Lupe zu nehmen. So war nun das Xperia X10 Mini vom japanisch-schwedischen Hersteller Sony-Ericsson an der Reihe. Wie von iFixit gewohnt, sind die Bilder sehr scharf und detailreich. Dadurch kann man die einzelnen Bestandteile sehr schön betrachten. Auf der iFixit-Homepage werden zudem alle Schritte erklärt, die gemacht wurden, um das X10 Mini zu zerlegen.

Mit seinem 2,6″ kleinen Touchscreen liegt das Sony-Ericsson-Gerät eher unter dem Durchschnitt. Auch die Maße von 83 x 50 x 16 mm sind relativ kompakt gehalten. Um das Ding schnell anzutreiben, ist ein 600 MHz starker Qualcomm-Prozessor mit an Bord. Als Betriebssystem kommt Googles Android in der Version 1.6 zum Einsatz. Das Smartphone wurde durch die Timescape- und Mediascape-Funktion nochmals um einige gute Features erweitert. Um nicht nur zuhause, sondern auch unterwegs immer an das Internet angebunden zu sein, verzichtete man neben W-LAN auch nicht auf mobiles Internet. Mit 88 Gramm liegt das X10 Mini leicht in der Hand. Weitere Leistungsmerkmale sind GPS, Bluetooth, eine 5 Megapixel Kamera mit VGA-Videoaufnahme sowie ein 3,5mm Klinkeanschluss.

Es ist auf jeden Fall interessant, wie so ein Smartphone von innen aussieht. Wer die einzelnen Schritte genauer nachlesen will, kann das gerne auf iFixit.com machen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung