Apple startet Austausch-Programm für defekte iPhone-5-Akkus

apple_iphone_5_header

Die Produktion des iPhone 6  ist offenbar nicht das einzige Problem, mit dem Apple derzeit zu kämpfen hat. Zusätzlich scheint der Akku in einigen iPhone 5 deutlich an Kapazität zu verlieren, der kalifornische Konzern startete daher ein Austauschprogramm.

Apple meldet, dass bestimmte Seriennummer-Bereiche von diesem Problem betroffen sein können und spricht von einer „kleinen Anzahl“ defekter Akkus. Alle möglicherweise beeinträchtigten Geräte würden demnach zwischen September 2012 und Januar 2013 an den Kunden ausgeliefert.

Solltet ihr als Early Adopter eine stark verkürzte Akkulaufzeit zu beklagen haben, empfiehlt sich als erstes eine Überprüfung der Seriennummer auf der eingerichteten Unterseite. Bei positiver Rückmeldung wird vor einer etwaigen Reparatur allerdings noch einmal überprüft, ob der Akku wirklich
vom Problem betroffen ist.

iphone 5 akku austauschprogramm

Dieser Check kann wahlweise bei einem autorisierten Apple-Service-Provider oder nach Terminabsprache im Apple Store erledigt werden. Ist es einem nicht möglich, einen dieser Orte aufzusuchen, wird auf den Kontakt zum technischen Support hingewiesen. Selbstverständlich sollten in jedem Fall vorher die persönlichen Daten gesichert und gelöscht werden. Hat der Kunde das Problem bereits kostenpflichtig selbst behoben, bietet man eine Kostenerstattung an.

Im Europäischen Währungsraum erworbene iPhones können auch in jedem dieser Staaten zur Reparatur angemeldet werden, ansonsten ist der Dienst auf das Land des Kaufes beschränkt. Ausgeschlossen werden Geräte mit Schäden wie gesprungenem Display. Das Austauschprogramm gilt bis 24 Monate nach iPhone-Erwerb, mindestens aber bis zum 1. März 2015 und startet hierzulande am 29. August.

Also: Schnell die Seriennummer prüfen, damit mit dem iPhone 5 auch ja die Fotos der Warteschlange zum nächsten Modell hochgeladen werden können. Die Aktion selbst ist aber löblich, ich bin mir nicht sicher, ob andere Hersteller dies auch so angeboten hätten. Wie ist eure Meinung zu dem Thema?

Hier geht es zur Apple-Seite →

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Sony PlayStation 5: Neuer Controller für Cloud-Gaming? in Gaming

Disney twittert Lineup für Disney+ in Unterhaltung

Apple mit eigenem Studio für TV+ in Unterhaltung

Huawei Mate X kommt, aber nicht zu uns in Smartphones

Apple Arcade mit neuen Spielen in Gaming

VW ID.2 könnte bis 2023 kommen in Mobilität

Joyn bekommt Benutzeraccounts in Unterhaltung

5G: Huawei ist in Deutschland dabei in Marktgeschehen

Xiaomi zeigt erstes Bild vom Redmi K30 in News

HarmonyOS: Huawei will Größe von Apple iOS erreichen in Marktgeschehen