iPhone 6: Produktion soll Probleme machen

apple_iphone_5s_header (3)

Einem Bericht von Reuters zufolge, soll Apple derzeit Probleme mit der Produktion der neuen iPhone-Generation haben. Schuld sind angeblich die Hersteller, die Apple mit dem Display des iPhone 6 beliefern sollen.

Bei Apple dürfte momentan etwas Hektik herrschen, denn laut Reuters gibt es Probleme bei der Produktion der neuen Generation, die am 9. September in den USA vorgestellt werden soll. Momentan sei noch nicht ganz klar, ob dieser „Schluckauf“ den Marktstart des iPhone 6 verzögern wird. Möglich wäre auch, dass es zum Start, der dann voraussichtlich am 19. September ist, einfach nur weniger Geräte in den Einzelhandel schaffen. Sollte die Nachfrage wieder so hoch wie beim iPhone 5s sein, wären die wenigen Geräte schnell ausverkauft.

Auch wenn Reuters eine zuverlässige Quelle ist, so bleibe ich bei Meldungen wie diesen immer skeptisch. Gut möglich, dass diese Gerüchte auch gezielt von Apple gestreut werden, um das Interesse schon vor dem Marktstart des iPhone 6 hoch zu halten. Warten wir einfach mal den 9. September ab, dann wird Apple uns verraten, wie und wann wir das neue iPhone kaufen können.

quelle reuters

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.