Apple: Entwicklerseite gehackt

img_001

Apples Entwicklerseite wurde gehackt, das verkündet das Unternehmen zumindest aktuell. Ganz so glasklar scheint das aber nicht, denn auch die für den Einbruch verantwortliche Person hat sich zu Wort gemeldet. Zur Zeit ist die Webseite nicht mehr verfügbar und präsentiert sich nur mit der Info über dein Einbruch. Eine unberechtigte Person habe versucht, an die Daten von Entwicklern zu kommen, heißt es von Seiten Apples. Die Daten seien zwar generell verschlüsselt, ab Namen, Adressen und auch E-Mail-Adressen könnte der Angreifer aber dennoch gelangt sein. Apple überarbeitet die Webseite nun in diversen Bereichen.

Soweit so gut, wenn da nicht der nach eigenen Angaben „britische Sicherheitsexperte“ Ibrahim Balic wäre, der Apples Angaben deutlich widerspricht. Es hätte zu keinem Zeitpunkt eine bösartige Absicht gegeben. Balic habe 13 Sicherheitslücken entdeckt, eine ermöglichte Zugriff auf rund 100.000 Datensätze, veröffentlichen wolle er die Daten aber natürlich nicht. Da er selbst Apple von der Lücke in Kenntnis gesetzt habe, ist er überrascht, über Apples Darstellungen.

Quelle techcrunch Danke an alle Tippgeber!

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.