Apple gibt iOS 11.4.1 frei

Ios 11 Header

Apple hat ein neues Firmware-Update für iOS veröffentlicht. Ab sofort können Nutzer iOS 11.4.1 als OTA-Update über die Einstellungen installieren.

Es gibt ein neues Update für iOS-Nutzer und da Apple bereits aktiv an iOS 12 arbeitet, ist es logischerweise nur ein kleines Update für die Stabilität und Sicherheit. Apple hat laut eigenen Angaben bei iOS 11.4.1 ein Problem behoben, bei dem die Nutzer den letzten bekannten Ort ihrer AirPods nicht gesehen haben.

Außerdem hat man auch die Zuverlässigkeit beim Synchronisieren von Mails, Kontakten und Notizen mit Exchange-Accounts verbessert. Das Firmware-Update beinhaltet laut MacRumors auch den USB Restricted Mode, der den Zugriff über USB-Gadgets (die gerne von Polizei und Co zum Auslesen der Daten genutzt werden) erschwert.

Dieses Update dürfte das letzte Update vor iOS 12 sein, es sei denn man findet noch mal größere Fehler vor September, die man mit iOS 11.4.2 beheben wird. Doch da alle Geräte mit iOS 11 auch iOS 12 erhalten werden, wird sich Apple ab sofort alle größeren Änderungen für das kommende Update im Herbst aufheben.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.