Apple möchte mehr Android-Nutzer zum iPhone locken

Apple hat heute eine neue iPhone-Kampagne gestartet, die sich in erster Linie an Android-Nutzer richtet. Man möchte diese von einem iPhone überzeugen.

In 3-4 Monaten wird eine neue iPhone-Generation vorgestellt, doch um die Zahlen im Sommer noch mal aufzubessern, hat Apple heute eine neue Kampagne gestartet, die sich in erster Linie an Android-Nutzer richtet. Mit „Switch“ möchte man Nutzer von einem anderen Smartphone vom iPhone überzeugen. Das Wort „Android“ wird in den Werbeclips nicht erwähnt und auf der Webseite zur Kampagne findet man es nur zwei Mal. Konkrete Android-Modelle nennt Apple aber nicht.

Apple bewirbt, was typisch für das Unternehmen ist, nicht die Spezifikationen und Benchmarks, sondern hebt „normale“ Funktionen hervor. Man bewirbt zum Beispiel die gute Kamera, die Sicherheit des Systems, die Einfachheit beim Nutzen und den Support. Die passenden Videoclips sind kurz und knackig und nur 15 Sekunden lang. Ich vermute, dass Apple diese daher in erster Linie in sozialen Netzwerken wie zum Beispiel Instagram nutzen und das iPhone dort bewerben wird.

https://www.youtube.com/watch?v=99w8cdTcliA

https://www.youtube.com/watch?v=poxjtpArMGc

https://www.youtube.com/watch?v=8IKxOIbRVxs

https://www.youtube.com/watch?v=OmdC2eEeQAI

https://www.youtube.com/watch?v=R-kbqiLxZwM

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Google Chrome: Tab-Hover-Karten abschalten in Software

In eigener Sache: Die Jahrespakete sind da in Internes

Tesla: Ein neues Model S P100D+ wohl zu Schrott gefahren in Mobilität

November-Highlights 2019 bei Amazon Prime Video in Unterhaltung

Telekom: MagentaTV-Stick und Netflix-Tarif in Unterhaltung

Handheld-Patent: Plant Sharp eine Antwort auf die Nintendo Switch? in Marktgeschehen

Telekom sichert sich Rechte an EM 2024 in News

Netflix beobachtet das Passwort-Sharing in Dienste

Huawei Mate X: Globaler Start wird geprüft in Smartphones

Sony WF-1000XM3 im Test in Testberichte