Apple iPhone 6s (Plus) bei Vodafone zunächst mit Netlock

Apple iPhone 6s Header

Nicht überraschend, aber ich will es erwähnt haben: Vodafone wird wieder der einzige Netzbetreiber sein, der auch die neuen iPhone-Modelle 6s und 6s Plus zunächst mit einem Netlock vertreibt.

In diesen Geräten können dann also erstmal nur SIM-Karten aus dem Vodafone-Netz genutzt werden. Ab dem kommenden Jahr dann, soll der Netlock für neue Geräte und auch für bis dahin verkaufte Geräte fallen, dies hat man bereits bei früheren iPhone-Generationen so gemacht. Der Grund dahinter dürfte simpel sein, man will weniger als Hardwareshop, sondern vielmehr weiterhin als Vertragsanbieter fungieren und bei eventuellen Lieferengpässen nicht zu viele Geräte ohne Vertrag abgeben müssen. Am 1. Februar 2016 werden alle bereits verkauften und alle neu ausgelieferten Geräte für alle Netze freigeschaltet.

Danke Marco Quelle Vodafone

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Meine Esszimmerleuchte bekommt WLAN-Lampen in Testberichte

Xiaomi Mi 10 kommt im ersten Quartal 2020 in Smartphones

Amazon Echo: Alexa mit Apple Podcasts in Dienste

OnePlus kündigt Event für Januar an in Events

Mehrheit kauft Weihnachtsgeschenke online in Handel

Neue Jugendschutz-Einstellungen für Sky-Q-App und Sky Q Mini in Unterhaltung

N26 spendiert 3 Monate YouTube Premium in Fintech

Sim.de: 3 GB LTE für 6,99 Euro mtl. in Tarife

Für 9,99 Euro: Sky Sport Ticket startet in Unterhaltung

Streaming im Model 3 und Co.: Tesla plant wohl weitere Apps in Mobilität