Apple beantragt Jahre nach Googles „Notification Bar“ ein Patent für das „Notification Center“

notification_center_1

Heute veröffentlichte Dokumente zeigen, dass Apple beim Patentamt in den USA anscheinend einen neuen Antrag eingereicht hat, mit dem man sich das seit iOS 5 eingeführte Notification Center patentieren lassen möchte. Und das, obwohl man die Idee einer solchen Zentrale als Sammelstelle für Benachrichtigungen und andere Dinge ja erst einige Jahre nach Google mit Android hatte. Der Patentantrag beschreibt die Möglichkeit Nachrichten von unterschiedlichen Anwendungen an einem zentralen Ort im OS anzuzeigen.

Wörtlich heißt es:

„Systems and methods for displaying notification received from multiple applications.“

notification_center_2

Google hatte diese Idee schon knapp zwei Jahre früher, nämlich als man bei Android 2009 die so genannte Notification Bar einführte, welche sich bis heute ständig weiterentwickelt hat. Dieser Antrag dürfte mal wieder für eine Menge Gesprächsstoff sorgen, immerhin nutzt Apple solche Patente auch gerne mal, um andere Unternehmen zu verklagen. Doch bis jetzt wurde der Antrag lediglich eingereicht und vom Patentamt in den USA auch noch nicht genehmigt. Es ist außerdem auch unklar, was Apple bei einem erfolgreichen Antrag machen würde. Selbst mit einem solchen Patent in der Hand, würde es Google nicht schwer fallen, die Argumente vor Gericht zu widerlegen.

Ich persönlich kann mir also nicht vorstellen, dass Apple diesen Antrag eingereicht hat, um direkt im Anschluss Google mit Android zu verklagen. Es wäre aber auch wünschenswert, wenn Apple mit der nächsten Version von iOS das Benachrichtigungscenter dann mal verbessern würde und von mir aus darf man sich hier wieder bei der Konkurrenz umschauen, denn vor allem mit Android 4.2 hat Google seinen zentralen Ort für Benachrichtigungen noch mal ordentlich verbessert und bietet (für mich) die beste Lösung an.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Bowers & Wilkins PX5 und PX7 mit ANC vorgestellt in Audio

eufy RoboVac 15C MAX – WiFi-Saugroboter von Anker im Test in Testberichte

Cubot X20 Pro offiziell vorgestellt in Smartphones

D-Link mit neuer WLAN-Steckdose in Smart Home

Medion Akoya E4272: 14-Zoll-Convertible ab 26. September bei Aldi Süd verfügbar in Computer und Co.

Huawei Mate 30 Pro: 20 Millionen Einheiten, Bootloader und HarmonyOS in Marktgeschehen

Apple iPhone 11 (Pro): Smart Battery Case könnte noch kommen in Smartphones

Tesla Model S P100D+ defekt vom Nürburgring abtransportiert in Mobilität

Konter gegen Huawei Mate 30 Pro: Samsung wirbt mit Google-Apps in Marktgeschehen

Nokia 7.2 erscheint am 24. September ab 299 Euro in Deutschland in Smartphones