Apple patentiert Kamera mit Infrarot-Verarbeitung

Bild: Apple-Patent

Apple hat sich eine Technik patentieren lassen, die es einer Kamera erlaubt, Infrarot-Daten zu verarbeiten.

Theoretisch wäre es damit möglich, dem iPhone-Nutzer über Infrarot-Emitter Informationen zu übermitteln oder Teile der Hardware-(Kamera) zu manipulieren.

Als mögliche Einsatzszenarien nennt der Konzern, die Möglichkeit zusätzliche Informationen über Gegenstände zu übermitteln oder die Kamerafunktion in Bereichen in den Filmen und Fotografieren verboten ist zu deaktivieren.

Based on the decoded data, a device can display information to a user or modify an operation of the device. For example, an infrared emitter can be located near an object and generate infrared signals with encoded data that includes information about that object.

In some embodiments, a device can, based on received infrared data, disable a function of the device. For example, an infrared emitter can be located in areas where picture or video capture is prohibited, and the emitter can generate infrared signals with encoded data that includes commands to disable the recording functions of devices. An electronic device can then receive the infrared signals, decode the data and temporarily disable the device’s recording function based on the command.

Denkbar wäre ein Einsatz folglich in Museen, Ladengeschäften oder beispielsweise auf einem Konzert oder militärischen Liegenschaften.

Grundsätzlich eine starke Technik, die auch irgendwie Sinn ergeben würde, um Verbote etc. durchzusetzen. Allerdings gefällt mir der Gedanke gar nicht, dass mein Gerät von außen manipuliert wird, gerade die Kamera.

Die Tatsache, dass Apple dieses Patent, dessen Antrag übrigens schon 2014 erfolgte, zugesprochen bekam, bedeutet natürlich auch nicht zwingend, dass wir so eine Technik in Zukunft sehen werden. Vorstellbar wäre es dennoch, zumal mir wirklich einige sinnvolle Einsatzszenarien einfallen.

Was haltet ihr von dem Gedanken dass euer iPhone in Museen etc. in Zukunft manipuliert werden könnte?

via: Heise

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.