Apple TV 4: Es gibt wieder neue Details

Apple TV Header

Es gibt mal wieder neue Details zum neuen Apple TV und diese kommen heute direkt von zwei Quellen. Wir haben unter anderem eine aktuellere Angabe zum Preis und bekommen auch ein paar Spezifikationen.

Wir wissen bereits, dass der neue Apple TV teurer wird. Es war in der letzten Meldung die Rede von bis zu 200 Dollar. Glaubt man John Paczkowski von Buzzfeed, dann geht es auf jeden Fall schon bei 150 Dollar los. Das hat man wohl bei 9TO5Mac mitbekommen und noch mal bestätigt. Es könnte sein, dass Apple zwei Modelle anbieten wird. Eines für 150 Dollar mit 8 GB Speicher und eines für 200 Dollar mit 16 GB. Oder es wird nur eins für 150 Dollar geben, welches dann aber 16 GB haben wird. Apple ist sich wohl noch unsicher.

Die Gewinnmarge über den Preis zu steigern wäre durchaus typisch für Apple, 8GB finde ich aber ehrlich gesagt schon grenzwertig wenig. Auch wenn iOS 9 angepasst wurde und kleinere Apps erlaubt, die zusätzliche Inhalte aus dem Netz streamen können. Unter der Haube soll jedenfalls Apples A8 werkeln, der momentan im iPhone 6 (Plus) verbaut ist. Den neuen A9 gibt es also nicht. Das gleiche gilt für 4K, der Apple TV 4 wird keine 4K-Inhalte streamen können.

Die neue Set-Top-Box soll etwas größer und schwerer werden, was aber wohl kaum stören dürfte, da sie sowieso nur neben dem TV steht. Außerdem wurde die Fernbedienung wohl der Farbe des Apple TV (Schwarz) angepasst. Als ein weiteres Highlight wird eine universelle Suche beworben. Der Apple TV wird also nicht nur eigene Mediatheken durchsuchen können, sondern zeigt zum Beispiel auch Filme von anderen Quellen an. Zum Beispiel wenn eine Serie neben iTunes auch noch bei Netflix, Amazon und Co verfügbar ist.

Etwas größer, ein App Store, Spiele, Siri mit einer universellen Suche und ein paar Euro mehr. Vermutlich geht es dann in Deutschland bei 150 Euro los. Der neue Apple TV soll ab Oktober erhältlich sein. Soweit zu den aktuellen Details, das Geheimnis wird dann am 9. September auf dem Event von Apple gelüftet.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.